SWR2 Fortsetzung folgt

Der Vikar von Tours (1/9)

Der Vikar von Tours (1/9) Novelle von Honoré Balzac, Gelesen von Wolfgang Condrus. Wolfgang Condrus
Dienstag, 15:30 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/WDR/Sibylle Anneck)
Zum Programm

Tagestipp

WDR 3 Jazz & World

Shop at radio-today.de Stan Tracey Trio & Ben Webster "UK Live 1967" Aufnahme vom 14. Januar 1967 aus Manchester British Wonderland Ein Porträt des Pianisten Stan Tracey bis 24:00 Uhr
Heute 22:04 Uhr auf WDR3


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Das Ö1 Konzert

Shop at radio-today.de "Kovacics Entdeckungen". Emanuel Tjeknavorian, Violine; Maximilian Kromer, Klavier; Albin Paulus, Maultrommel, Stimme; Ernst Kovacic, Moderation. Edvard Grieg: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 g-Moll op. 13 * Albin Paulus/Traditional: Introduktion; Halling; Rongger; Ganymed Obertöne; Maijodler * Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 G-Dur op. 78 (aufgenommen am 18. Oktober 2018 im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses in Wien). Start der neuen Konzertreihe: Kovacics Entdeckungen. Zum Auftakt begrüßte Ernst Kovacic den Geiger Emmanuel Tjeknavorian. Die Grundidee des Konzertzyklus" basiert auf dem Zusammenführen von Bekanntem und neu zu entdeckenden Werken in Form von Gehörtem und Erklärtem - eine spannende Mischung aus Meisterwerken, Meisterinterpreten, herausragenden Komponistenpersönlichkeiten und "Rising Stars" der heimischen Musiklandschaft. Jedes Konzert der neuen Reihe widmet sich einem der vier Themenblöcke.
Heute 19:30 Uhr auf Ö1


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 3 Hörspiel

Shop at radio-today.de Akustische Collage über die Belagerung Leningrads Horchposten 1941 - ja slyshu wojnu (2/4) Von Jochen Langner und Andreas von Westphalen Übersetzung: Mikhail Evstiougov-Babaev
Heute 19:04 Uhr auf WDR3


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Zeitfragen. Feature

Shop at radio-today.de "Soziale Gerechtigkeit und menschenwürdige Arbeit!" Auch 100 Jahre nach Gründung der Internationalen Arbeitsorganisation noch weit entfernt Von Caspar Dohmen Unsere Vorstellung für Arbeit ist geprägt von der Idee und der Erfahrung sozialen Fortschritts, von der zunehmenden Durchsetzung sozial abgesicherter und anständig bezahlter Beschäftigung. Dabei haben auch in Europa junge Menschen schon jetzt eine geringere Chance auf solche Arbeitsplätze als ihre Eltern. Im globalen Süden überlebt die große Mehrheit der Menschen ohnehin nur dank informeller Arbeit. Glaubt man Experten, könnten sich die Verhältnisse weltweit ausdehnen. Beschleunigt wird dies durch die Digitalisierung, denn die digitale Dividende werden nur Wenige einstreichen. Viele Regionen können aus eigener Kraft keine digitale Plattformwirtschaft aufbauen und werden von Konzernen aus Europa, den USA oder China abhängig bleiben. Gleichzeitig wird die Automatisierung massenweise Arbeitsplätze im Süden vernichten, ob in der Textilindustrie, auf dem Teefeld oder bei Automobilzuliefern. Dies zu ändern oder zumindest sozial zu gestalten, ist die Internationale Arbeitsorganisation ILO angetreten. 100 Jahre nach ihrer Gründung versucht sie neue Antworten auf die Frage nach der Zukunft der Arbeit zu geben. Zwei Jahre haben Experten beraten. Jetzt präsentieren sie ihre Vision. Im Raum steht etwa eine globale Mindestabsicherung für alle Menschen. Die große Frage ist allerdings, ob sich die Entwicklung überhaupt beeinflussen lässt.
Heute 19:30 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Ostseewelle: "Mehr Spaß bei der Arbeit" Radio Swiss Classic: William Sterndale Bennett Andante con moto aus Deutschlandfunk: Sprechstunde thejazzofwiesbaden: In The Mix (9) Antenne Düsseldorf: Am Vormittag Deutschlandfunk Kultur: Lesart B5 aktuell: B5 Hintergrund BB RADIO: BB RADIO Marlitt bei der Arbeit bigFM: JOB CONNECTION Antenne Bayern: ANTENNE BAYERN bei der Arbeit Eins Live: 1LIVE mit Simon Beeck Bayern 1: BAYERN 1 am Vormittag BR-Klassik: Philharmonie WDR5: Neugier genügt

Neuester Podcast

SteDePaIDeRo

Fleischi gibt Claudia Tipps für den Alltag
Bayern 3


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Der dunkle Wald (2/4)

Bild: WDR / Diana Menestrey Während sich die drei anderen Wandschauer in die Arbeit stürzen, Militärs und Wissenschaftler über sich hinauszuwachsen versuchen, um sich gegen die Trisolarier zu wappnen, zieht sich Luo Ji zurück an einen fernen, einsamen, besinnlichen Ort. Hier wird er in einem kurzen Augenblick die Wahrheit über das Universum erblicken. // Von Cixin Liu / Bearbeitung und Regie: Martin Zylka / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Diana Menestrey)
WDR


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Impressum

Dienstag 04:58 Uhr auf Bayern 2
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Eifersucht - Drama für drei Faxmaschinen

SR 2
Hören