hr2Rubrik anzeigen

hr2 Buch und Hörbuch

Emmanuel Carrère: Der Widersacher (Roman)

Emmanuel Carrère: Der Widersacher | Übers.: Claudia Hamm | Verlag Matthes und Seitz Berlin 2018 | Preis: 25 Euro
(15.11.18 07:39 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Kulturpresseschau

Weltbürger / Pina Bausch / Bambi-Porno / Kinder

Verhasste Weltbürger (ZEIT) | Neues von Pina Bausch (WELT, FAZ) | Bambi-Porno (ZEIT) | Kinder umtauschen (WELT)
(15.11.18 07:24 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Frühkritik

Frankfurt, English Theatre: Cabaret (Musical)

Im English Theatre in Frankfurt steht das Musical "Cabaret" noch bis zum 10.03.2019 auf dem Programm.
(15.11.18 06:58 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Das aktuelle Kulturgespräch

PEN-Vizepräsident Ralf Nestmeyer zum Writers-in-Prison-Day

Oleg Sentsov gehört zu den prominentesten Schriftstellern, Journalisten und Bloggern, an die am heutigen "Writers in Prison Day" erinnert wird. Erst im Oktober wurde der ukrainische Filmemacher mit dem diesjährigen Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit geehrt. Der "Mann des Friedens und Gegner des imperialen Säbelrasselns", wie es in der Begründung hieß, befindet sich seit 2014 in russischer Gefangenschaft. Über sein Schicksal und das von Kollegen in Eritea, Mexiko, Bangladesch, Ägypten und zahlreichen anderen Ländern sprechen wir mit Ralf Nestmeyer, dem PEN-Vizepräsident und Writers-in-Prison-Beauftragten - ab 7.10 Uhr im hr2-Kulturfrühstück.
(15.11.18 06:22 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Zuspruch

15.11.2018: Hildegard Schaeder (Verkündigungssendung)

Gerechte unter den Völkern oder Fang an, Welt zu retten Pfarrerin Anne-Katrin Helms, Frankfurt
(15.11.18 05:30 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Der Tag

Erbarmen, zu spät! Die Rentner kommen

Rentenloch, Seniorenschwemme, Greisenberg und Fachkräfteschwund. Ein Land ruft "Erbarme“, denn die geburtenstarken Jahrgänge nähern sich dem Rentenalter. Aber halt, das war doch schon bei den Rodgau Monotones damals nicht so gemeint. In Wahrheit haben sich doch alle ein Loch in den Bauch gefreut, dass die Hessen kamen oder sagen wir - fast alle. Und so auch bei den Rentnern: so viele Opas und Omas, die dann ganz viel Zeit für die Enkel haben. So viele im Schnitt noch gesunde und tatkräftige ältere Menschen, die ihre Energie in bürgerschaftlichem Engagement ausleben können, ihr reichlich vorhandenes Geld in die Wirtschaft pumpen, vor allem - das wollen wir ihnen gönnen - in Reisen und Wellnessangebote. Eigentlich könnte das doch ganz großartig werden, wenn bis dahin angemessene Formen des Wohnens und Zusammenlebens vorhanden sind, denn gerade die geburtenstarken Jahrgänge haben nicht so viele Kinder. Und es könnte richtig nett werden, wenn die Frage geklärt ist, wer d...
(14.11.18 17:59 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Das aktuelle Kulturgespräch

Architektin Jana Revedin über das Bauhaus und sein Jubiläum

Im nächsten Jahr wird das 100 jährige Jubiläum der Bauhausgründung gefeiert. Die Bildungseinrichtung gilt als einflussreichste Bildungsstätte im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs im 20. Jahrhundert. Große Namen lehrten an der Bauhausschule in Weimar, Dessau und Berlin: Lyonel Feininger, Johannes Itten, Gregor Mucha, Oskar Schlemmer, Paul Klee, Ludwig Mies van der Rohe und Wassily Kandinsky um nur einige zu nennen. Die 2. Frau von Bauhaus- Direktor Walter Gropius gehörte nicht zu den Meistern, sie hatte nicht Architektur studiert und eine Künstlerin war sie auch nicht. Aber sie war von entscheidender Bedeutung bei der Entwicklung des Bauhauses und hat auch den endgültigen Umzug des Bauhauses nach Chicago maßgeblich betrieben. Ihr hat die Architektin, Architekturprofessorin und Schriftstellerin Jana Revedin einen biografischen Roman gewidmet: "Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus: Das Leben der Ise Frank", DuMont Buchverlag, 22 Euro.
(14.11.18 16:30 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Das aktuelle Kulturgespräch

Musikkritiker Peter Kemper über das letzte Album von Jimi Hendrix, Electric Ladyland

Vor 50 Jahren erschien das letzte und für viele beste Album von Jimi Hendrix, Electric Ladyland. Dreizehn Monate lang hatte er daran gearbeitet, in einer Zeit, die in ganz besonderer Weise vom Kampf um Gerechtigkeit geprägt war. Wenige Monate zuvor war Martin Luther King ermordet worden. Gegen seinen gewaltfreien Widerstand setzte die Black Panther Bewegung auf Militanz zur Durchsetzung ihrer Ziele. Jimi Hendrix erlebte diese Auseinandersetzungen sehr intensiv. War sein Album mit seinen heterogenen Musikstilen auch eine Verarbeitung dieser Kämpfe um Gerechtigkeit? Eine gerade erschienene Neue Edition gibt da noch einmal neue Einblicke. Viele bisher unveröffentlichte Soloaufnahmen sind darauf, z.T. in seinem Hotelzimmer aufgenommen: Ein intimer Blick auf seine Arbeit an dem Album und eine musikalische Fundgrube. Ein Gespräch über neue Einsichten zu dem 50 Jahre alten Kultalbum in der neuen Edition heute mit dem Hendrix-Spezialisten Peter Kemper.
(14.11.18 15:30 Uhr)
Hören

hr2Rubrik anzeigen

hr2 Doppelkopf

Der Journalist Dieter Bednarz sagt: der Sinn des Lebens ist in Deutschland ganz schnell weg.

Dieter Bednarz: einst Spiegel-Journalist, Nahost-Experte, Spezialist für diffizile Interviews. Er sprach mit Einbrechern und Machthabern in totalitären Staaten. Ein mutiger Mann.
(14.11.18 11:59 Uhr)
Hören