Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Leporello

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Friedrich Smetana: Polka A-Dur (András Schiff, Klavier); Johann Georg Pisendel: Konzert g-Moll (Xenia Löffler, Michael Bosch, Oboe; Batzdorfer Hofkapelle); Nikolaj Artsibutschew: Serenade (Szymanowski Quartet); Leopold Mozart: Sinfonie A-Dur (Slowakisches Kammerorchester: Bohdan Warchal); Henry Purcell: "The Fairy Queen", The Third Act Suite (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Clémence de Grandval: Trio de salon (Lajos Lencsés, Oboe; Libor Sima, Fagott; François Killian, Klavier)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Jerzy May 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 26.10.1918: Der schwedische Chordirigent Eric Ericson wird geboren Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Franz Krommer: Oktett B-Dur, op. 78 (Bläserensemble Sabine Meyer); Claude Debussy: "Première rapsodie" (Sabine Meyer, Klarinette; Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado); Charles Gounod: Symphonie Nr. 1 D-Dur (Saint Paul Chamber Orchestra: Christopher Hogwood) 10.00 Nachrichten, Wetter Georg Philipp Telemann: Aus "Burlesque de Quixotte" (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); George Enescu: Sonate f-Moll, op. 6 (Daniel Rowland, Violine; Natacha Kudritskaya, Klavier); Joachim Raff: Symphonie Nr. 8 A-Dur - "Frühlingsklänge" (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Nino Rota: Klavierkonzert E-Dur - "Piccolo mondo antico" (Giorgia Tomassi, Klavier; Filarmonica della Scala: Riccardo Muti)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Anna Greiter Leonard Bernstein findet New York wundervoll - Jim Parker geht im Central Park spazieren - Jimmy McHugh tanzt sich die Füsse heiß - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Franz Schubert: "Die Freunde von Salamanka", Ouvertüre (Haydn Sinfonietta Wien: Manfred Huss); Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur, KV 452 (Ensemble Dialoghi); Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (Igor Levit, Klavier; Münchener Kammerorchester: Alexander Liebreich); Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 (Sebastian Manz, Klarinette; Danish String Quartet); Ottorino Respighi: "Gli uccelli" (Münchner Rundfunkorchester: Henry Raudales)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Falk Häfner 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 26.10.1918: Der schwedische Chordirigent Eric Ericson wird geboren 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Heinrich Schiff, Violoncello Antonio Vivaldi: Violoncellokonzert c-Moll, R 401 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Iona Brown); Antonín Dvorák: Polonaise A-Dur (Elisabeth Leonskaja, Klavier); Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73 (Gerhard Oppitz, Klavier); Henri Vieuxtemps: Violoncellokonzert h-Moll, op. 50 (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner)


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

Schöpfungsgeschichte(N) Oder: Der "Urtext" und seine Erfinder Von Johannes Jansen Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr "Urtext" kann vieles bedeuten, zum Beispiel die Frage, wie die Taxihupen gestimmt waren, die George Gershwin in "Ein Amerikaner in Paris" verwendet wissen wollte. Oder die Überlegung, welche die von Mozart selbst bevorzugte Lesart war, wenn er in seinen Klavierkonzerten mehrere Varianten festgehalten hat - vor dem Hintergrund der Tatsache, dass er zumeist improvisierte und die Niederschrift für ihn allenfalls eine Gedächtnisstütze war. Kann auch ein Fragment ein "Urtext" sein, wenn sich das Puzzle wegen fehlender Teile nicht mehr vollständig zusammensetzen lässt? Wo mehrere oder gar widersprüchliche Quellen zu ein und demselben Werk vorliegen, braucht es Scharfsinn und gehörigen Forscherfleiß, um herauszufinden, welche den mutmaßlichen Intentionen des Komponisten am nächsten kommt - denn in den meisten Fällen kann man ihn ja nicht mehr fragen. Der Begriff "Urtext" wurde in Deutschland geprägt, aber auch ausländische Verlage benutzen ihn als eine Art Gütemarke. Alles nur eine clevere Geschäftsidee? - Fragen an den "Urtext" und seine Erfinder stellt Johannes Jansen im Musik-Feature.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: James Gaffigan Solist: Igor Levit, Klavier Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur; Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 3 c-Moll Dazwischen: PausenZeichen * Bernhard Neuhoff im Gespräch mit Igor Levit und James Gaffigan * Leider musste Franz Welser-Möst die Leitung der Konzerte dieser Woche aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgeben. Dafür kommt nun sein einstiger Assistent beim Cleveland Orchestra, der 1979 in New York geborene James Gaffigan, nach München und debütiert beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit dem von Welser-Möst geplanten Programm. Gaffigan ist Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters und Erster Gastdirigent der Niederländischen Radio-Philharmonie, mit der er kürzlich eine Gesamtaufnahme der sieben Prokofjew-Symphonien vollendet hat. Damit ist Gaffigan ein idealer Kandidat für Sergej Prokofjews selten gespielte Dritte Symphonie - obwohl sie bereits 1928 in Paris entstanden ist, wirkt das packende Werk immer noch radikal. Kein Wunder, verarbeitete Prokofjew darin doch Themen und Motive aus seiner dämonischen Mittelalter-Oper "Der feurige Engel", die von Hexenwahn, Exorzismus und Inquisition handelt. Mit harscher Instrumentation und obsessiven Rhythmen entwickelt Prokofjew in seiner Dritten Symphonie einen unwiderstehlichen Sog. Im ersten Konzertteil gibt es eine Wiederbegegnung mit dem russisch-deutschen Pianisten Igor Levit - einer der wenigen seiner Zunft, der nicht nur auf Twitter zu aktuellen Fragen und gesellschaftspolitischen Themen meinungsstark Stellung bezieht. Levit, der sich als überragender Beethoven-Interpret einen Namen gemacht hat, interpretiert nach dem dritten Klavierkonzert 2015 beim Symphonieorchester nun das prachtvolle fünfte von Beethoven - mit seinem heroischen Pathos und seiner schwerelosen Poesie passt es nicht schlecht zu Prokofjews Ausdrucksfuror.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Orgelmusik

Johannes Geffert Christian Heinrich Rinck: Konzert F-Dur; Felix Mendelssohn Bartholdy: "Variations sérieuses", op. 54; Carl Philipp Emanuel Bach: Orgelkonzert Es-Dur, Wq 35 (Johann Christian Bach-Akademie); Ludwig van Beethoven: Fuge D-Dur


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

Das Jazzkonzert Freie Bewegung in einer Klanglandschaft Das Trio des Schlagzeugers Tyshawn Sorey, Artist in Residence beim Jazzfest Berlin 2018 Mit Tyshawn Sorey (Schlagzeug), Corey Smithe (Klavier) und Chris Tordini (Bass) Aufnahme vom 2. November 2017 im Haus der Berliner Festspiele Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Ludwig van Beethoven: "Coriolan-Ouvertüre", op. 62 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Lorin Maazel); Franz Schubert: Sonate A-Dur, D 959 (Jewgenij Koroliow, Klavier); Gustav Mahler: Symphonie Nr. 10 Fis-Dur (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen); Luigi Cherubini: Streichquartett Nr. 6 a-Moll (Hausmusik London); Max Bruch: "Schwedische Tänze", op. 63, Nr. 2 (SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern: Werner Andreas Albert)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johannes Brahms: Klavierquartett A-Dur, op. 26 (Nicholas Angelich, Klavier; Renaud Capuçon, Violine; Gérard Caussé, Viola; Gautier Capuçon, Violoncello); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 7 C-Dur - "Le midi" (The English Concert: Trevor Pinnock); Robert Schumann: "Bilder aus Osten", op. 66 (Duo d'Accord); Carlos Chávez: "Sinfonia india" (The New World Symphony: Michael Tilson Thomas); Camille Saint-Saëns: Prière G-Dur, op. 158 (Steven Isserlis, Violoncello; Francis Grier, Orgel)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

George Antheil: Klavierkonzert Nr. 2 (Markus Becker, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Eiji Oue); Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 364 (Thomas Zehetmair, Violine; Ruth Killius, Viola; Orchestra of the Eighteenth Century: Frans Brüggen); Domenico Scarlatti: Sonate A-Dur, K 499 (Christoph Ullrich, Klavier)