Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Leporello

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Hector Berlioz: "La damnation de Faust", Marche hongroise, op. 24 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Sylvain Cambreling); Georg Friedrich Händel: Konzert - "Piagge serene" (Guilhaume Santana, Fagott; Luca Pianca, Laute; Monika Razynska, Cembalo; Sinfonia Varsovia, Oboe und Leitung: Albrecht Mayer); Frédéric Chopin: Variations brillantes B-Dur, op. 12 (Lilya Zilberstein, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Serenata notturna D-Dur, KV 239 (Camerata Nordica: Terje Tønnesen); Georg Philipp Telemann: Konzert D-Dur (Akademie für Alte Musik Berlin); John Rutter: "Shepherd's pipe carol" (Allmänna Sången; Kammerorchester Uppsala: Cecilia Rydinger Alin)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Christian Schuler 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 7.55 BR-Klassik-Adventskalender 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 22.12.1896: Audienz bei Prinzregent Luitpold: Richard Strauss wird nach seiner "Verwandtschaft" zu den "Wiener Sträußen" gefragt Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Georg Philipp Telemann: Violakonzert G-Dur (Nils Mönkemeyer, Viola; Kammerakademie Potsdam); Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Weihnachtsstücke (James Galway, Flöte; Münchner Rundfunkorchester: John Georgiadis); Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur, KV 247 (Zürcher Kammerorchester: Roger Norrington) 10.00 Nachrichten, Wetter Antonio Vivaldi: "Bajazet", Ouvertüre (L'Arte dell'Arco: Christopher Hogwood); Johann Sebastian Bach: Suite C-Dur, BWV 1009 (Kuniko, Marimba); Antonín Dvorák: "Biblische Lieder", op. 99 (Magdalena Kožená, Mezzosopran; Berliner Philharmoniker: Simon Rattle); Peter Tschaikowsky: Suite G-Dur, op. 55 (Münchner Philharmoniker: Lorin Maazel)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Ele Martens Jacques Offenbach kocht Kohlsuppe - Dmitrij Schostakowitsch empfiehlt Tee für zwei - Kurt Weill verbringt vierzig Minuten beim Mittagessen - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll (Denis Matsuev, Klavier; New York Philharmonic: Alan Gilbert); Georg Philipp Telemann: Suite C-Dur; Oboenkonzert A-Dur (Die Freitagsakademie, Oboe und Leitung: Katharina Suske); Georges Bizet: Symphonie C-Dur (Orchestre de Paris: Paavo Järvi); Friedrich Smetana: "Drei poetische Polkas", op. 8 (András Schiff, Klavier)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Uta Sailer 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 22.12.1896: Audienz bei Prinzregent Luitpold: Richard Strauss wird nach seiner "Verwandtschaft" zu den "Wiener Sträußen" gefragt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Teodor Currentzis, Dirigent Jean-Philippe Rameau: "Zoroastre", Ouvertüre; "Les Boréades", Entrée pour les Muses, les Zéphyrs, les Saisons, les Heures et les Arts aus dem 4. Akt; "Naïs", Premier et Deuxième Rigaudon aus dem Prolog (MusicAeterna); Dmitrij Schostakowitsch: Klavierkonzert F-Dur, op. 102 (Alexander Melnikov, Klavier; Mahler Chamber Orchestra); Maurice Ravel: "Boléro" (Münchner Philharmoniker)


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

Solo mit zwei Fäusten Von Glockenspielen und Carillonneuren Von Raoul Mörchen Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Ihr Weg zur Musik führt über hunderte von Stufen, sie spielen in schwindelerregender Höhe, trotzen dem Wind und der Kälte, und geben Konzerte für ein Publikum, das sie nie zu Gesicht bekommen - Glockenspieler oder besser: Carillonneure, wie sie dort genannt werden, wo ihre Kunst noch lebendig ist. Belgien, die Niederlande und der Nordosten Frankreichs sind das Kernland des Carillons. Hier werden Glocken seit Jahrhunderten nicht einfach geläutet, hier werden sie auf hölzernen Klöppeln auch gespielt: an Markttagen, zu hohen Festen und während der Konzertsaison im Sommer. Stolze Handelsstädte wie Brügge oder Gent beschäftigen dazu eigens Carillonneure. Und im belgischen Mecheln kann man die Kunst des Glockenspiels sogar studieren. Enthusiasten aus der ganzen Welt lassen sich hier einweisen in ein altes Handwerk, das stolz in die Zukunft blickt. Denn das Glockenspiel wird tatsächlich noch weiter entwickelt: Im holländischen Asten berechnen Wissenschaftler mithilfe von Computern Instrumente von höchster Präzision.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Herbert Blomstedt Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter-Symphonie"; Wilhelm Stenhammar: Symphonie Nr. 2 g-Moll Dazwischen: PausenZeichen * Robert Jungwirth im Gespräch mit Herbert Blomstedt * Mit seinen nunmehr 90 Jahren dürfte Herbert Blomstedt der dienstälteste unter den großen Dirigenten unserer Zeit sein. Ein Phänomen ist er in jedem Fall - unvergleichlich sind seine inspirierende Vitalität auf dem Podium, seine unmittelbar ansteckende, zu Herzen gehende Musizierlust. Gern mischt Blomstedt in seinen Programmen Bekanntes mit Unbekanntem, wie auch sein jüngster Auftritt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zeigt, dem er seit 2005 freundschaftlich verbunden ist. So bringt er diesmal ein monumentales Werk der Spätromantik aus seiner schwedischen Heimat mit, die Zweite Symphonie von Wilhelm Stenhammar. Vor 90 Jahren starb der überragende Pianist, Dirigent und Komponist recht jung in seiner Geburtsstadt Stockholm. Als "nüchterne und ehrliche Musik ohne Klatsch" bezeichnete Stenhammar seine Zweite Symphonie von 1915, in der er sich von Bruckner und Wagner abwandte und ganz zu seinem erhaben kirchentonalen, unverkennbar nordischen Stil fand. Beziehungsreich setzt Blomstedt Mozarts "Jupiter-Symphonie" davor, Schlussstein seines symphonischen Schaffens, Inbegriff des klassischen Stils und zugleich Signal des Aufbruchs in neue Welten. Alles steuert hier auf das himmelsstürmende Finale mit seinen Fugen-artig verschränkten Themen zu - kühn schlägt Blomstedt damit einen Bogen zur imposanten Doppelfuge, mit der Stenhammar sein Werk kunstvoll beschließt.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Orgelmusik

Claude Balbastre: "Suite de Noëls" (Marie-Claire Alain); Johann Sebastian Bach: Pastorella F-Dur, BWV 590; Feliks Nowowiejski: "Weihnacht in der uralten Marienkirche zu Krakau", op. 31, Nr. 3; Otto Malling: "Die Geburt Christi", op. 48 (Michael Hartmann); Gaston Litaize: "Variations sur un Noël angevin" (Gerhard Siegl)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

Das Jazzkonzert


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Michael Praetorius: Aus "Polyhymnia caduceatrix et Panegyrica" (SWR Vokalensemble Stuttgart und Rundfunkorchester Kaiserslautern: Paul Goodwin); Frédéric Chopin: Sonate g-Moll, op. 65 (Johannes Moser, Violoncello; Ewa Kupiec, Klavier); Johann Wenzel Kalliwoda: Introduktion und Variationen, op. 128 (Pierre-André Taillard, Klarinette; Hofkapelle Stuttgart: Frieder Bernius); Benjamin Britten: "A ceremony of carols", op. 28 (Maria Stange, Harfe; SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Arthur Honegger: Symphonie Nr. 2 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Stéphane Denève)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Georg Philipp Telemann: Suite D-Dur (The King's Consort: Robert King); Johann Sebastian Bach: "Weihnachtsoratorium", Kantaten 1-3, BWV 248 (Johannette Zomer, Sopran; Annette Markert, Alt; Gerd Türk, Tenor; Peter Harvey, Bass; The Netherlands Bach Society: Jos van Veldhoven)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Leopold Kozeluch: Klavierkonzert Nr. 1 F-Dur (London Mozart Players, Klavier und Leitung: Howard Shelley); Carl Reinecke: Streicherserenade g-Moll, op. 242 (Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Vladislav Czarnecki)