Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Konzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


05.05 Uhr

 

 

Aus den Archiven

Requiem in Rock Vom frühen Tod in der Musik Von Olaf Leitner RIAS Berlin 1977 Vorgestellt von Michael Groth Janis Joplin, die am 19.01.2018 ihren 75. Geburtstag gefeiert hätte, Otis Redding, Jimi Hendrix, Jim Morrison - nur eine kleine Auswahl von Rockmusikern, die viel zu früh verstarben. Das Feature erinnert an eine Künstler-Generation, die den Kanon der Rockmusik prägte, dabei aber die Folgen und den Einfluss ihrer Kunst nicht mehr erlebte.


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrerin Kathrin Oxen Evangelische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


06.40 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Kommentar der Woche


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Gelassene Eltern, gesunde Kinder - Ratschläge einer Ärztin Karella Easwaran, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Moderation: Matthias Hanselmann Live mit Hörern 0 08 00.22 54 22 54 gespraech@deutschlandfunkkultur.de Facebook und Twitter


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.05 Uhr

 

 

Lesart

Das politische Buch


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


12.30 Uhr

 

 

Schlaglichter

Der Wochenrückblick


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.05 Uhr

 

 

Breitband

Medien und digitale Kultur


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.05 Uhr

 

 

Rang 1

Das Theatermagazin


14.30 Uhr

 

 

Vollbild

Das Filmmagazin


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.05 Uhr

 

 

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport


17.30 Uhr

 

 

Tacheles


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.05 Uhr

 

 

Feature

Genazinos Museum Von Marlene Breuer Regie: die Autorin Mit: Wilhelm Genazino und Marlene Breuer Ton: Ursula Potyra Produktion: HR 2011 Länge: 52'21 Zum 75. Geburtstag des Büchnerpreisträgers. Die Figuren, die die Romane Wilhelm Genazinos bewohnen, betrachten die Welt mit jener Distanz, die die komischen Seiten des Lebens sichtbar werden lässt. Im Feature wird der Schriftsteller selbst zu einer seiner Figuren und schreitet die Galerie jener Objekte ab, die sein Leben gekreuzt haben. Beobachtungen, Funde, Träume zeigen den Menschen Genazino und machen zugleich transpararent, wie aus ersten Impulsen allmählich das Werk entsteht. Wilhelm Genazino, Büchnerpreisträger 2004 und Autor zahlreicher Romane, Essays und Hörspiele, wurde vor 75 Jahren in Mannheim geboren. Marlene Breuer, geboren 1961, studierte Musik und Romanistik, lebt als Regisseurin, Autorin und Dozentin in Frankfurt am Main. Sie arbeitet an Lesungen, Hörspielen und Features. Für die Regie des Kinderhörspiels "Lindbergh" mit Bastian Pastewka wurde sie mit dem BEO sowie dem Kinderhörbuchpreis 2016 ausgezeichnet. Zuletzt führte sie Regie beim ARD-Feature "Bombensicher" (HR 2017), der szenischen Lesung "Die Briefe der Manns" und dem Live-Hörspiel "Hanauer Juwelen" von Sibylle Lewitscharoff. Genazinos Museum


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Konzert

Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik Live aus dem Radialsystem Berlin Birke Bertelsmeier "TIC" für Bass und Ensemble Eres Holz "MACH" für Trompete solo Márton Illés "Ascolta-Rajzok" für Ensemble (Uraufführung, Auftragswerk ascolta) Samir Odeh-Tamimi "Ja-Nári" für Trompete, Horn, Bassposaune und Schlagzeug Enno Poppe "Zwölf" für Violoncello solo Frederic Rzewski "Coming together" für Sprecher und Ensemble (Einrichtung von Andrew Digby) Andreas Fischer, Bass Jeff Burrell, Sprecher Ensemble ascolta Leitung: Michael Wendeberg ca. 22.00 Konzertpause Sergej Maingardt "SMOG" für vier Performer mit Magnetspulen und Elektrogeräten Cathy Van Eck "Wings" für drei Performer mit Stellwänden und drei Lautsprecher Sam Pluta "SWITCHES" für Violoncello mit Verzerrer und Drumset Tobias Hagedorn "3bit" für drei elektronische Instrumente Steffen Krebber "Bitte warten Sie" für Sprecher, Computerstimme und Textprojektion Simon Løffler "b" für drei Spieler mit Effektpedalen, Kabeln und Licht Ensemble hand werk Analog und digital


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten



23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Literatur

Gegenwart lesen Carolin Emcke, Autorin, im Gespräch mit René Aguigah


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Chansons und Balladen Moderation: Jörg Adamczak


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.05 Uhr

 

 

Tonart

Clublounge Moderation: Martin Risel