Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

Kultur aktuell

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 3 F-Dur Europa Galante Leitung: Fabio Biondi Giuseppe Verdi: Sinfonia C-Dur Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi Leitung: Riccardo Chailly Giovanni Mossi: Konzert g-Moll, op. 4, Nr. 12 Manfred Kraemer, Katharina Wolff, Anton Steck, Laura Johnson, Violine Phoebe Carrai, Violoncello Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel Alexander von Zemlinsky: Humoreske Acelga Quintett Giovanni Benedetto Platti: Violoncellokonzert Nr. 8 D-Dur Sebastian Hess Akademie für Alte Musik Berlin Aaron Copland: "El Salon Mexico" SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart Leitung: Neville Marriner



06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Britta Bürger


06.10 Uhr

 

 

Das Porträt


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Carla Böhnstedt, Berlin


07.10 Uhr

 

 

Kommentar


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.45 Uhr

 

 

Lesestoff


09.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Anja Herzog


09.10 Uhr

 

 

Wissen


09.30 Uhr

 

 

Kulturkalender


09.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


10.10 Uhr

 

 

Klassikbörse

Tel.: (030) 30 20 00 40


11.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


11.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


12.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Marek Kalina


12.10 Uhr

 

 

Tagesthema

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 12.10 Uhr)


12.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


13.10 Uhr

 

 

CD-Kritik


14.30 Uhr

 

 

LESUNG

Irgendwo in diesem Dunkel (3/15) Von Natascha Wodin Gelesen von Martina Gedeck


15.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM NACHMITTAG Am Mikrofon: Andreas Knaesche


15.10 Uhr

 

 

Rätsel

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 15.10 Uhr)


15.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


16.10 Uhr

 

 

Zu Gast


16.45 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.04 Uhr

 

 

OPERNFÜHRER

mit Matthias Käther Alexander Borodin: Fürst Igor Die Oper gehört zu den faszinierendsten und am besten gelungenen Gemeinschaftsprojekten der Musikgeschichte. Von Borodin stammt zwar Grundriss und Skizzierung, aber er schrieb nur 10 der 29 Nummern. Den Rest komponierten Rimskij-Korsakow und Glasunow.


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Seltene Seltsamkeiten 55 Jahre Werkstatt Rixdorfer Drucke Eine Lettern-Geschichte - erzählt von Michaela Gericke


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Rebekka Bakken - der Lauf der Zeit ist elementares Thema für die gereifte Sängerin und Songwriterin


20.04 Uhr

 

 

ALTE MUSIK SPEZIAL

mit Bernhard Schrammek Musik im 30-jährigen Krieg Vor 400 Jahren wurde mit dem Prager Fenstersturz der 30-jährige Krieg ausgelöst. Er begann als konfessionelle Auseinandersetzung und weitete sich rasch aus zu einem Ringen um die Macht und Vorherrschaft in ganz Europa. Zur Geschichte des Krieges gehört auch die Musik - als Demonstration von Kraft und Stärke, als Äußerung von Trauer und Schmerz oder als eindringlicher Wunsch um Frieden.


21.04 Uhr

 

 

MUSIK DER GEGENWART

mit Margarete Zander Die Komponistin Graciela Paraskevaídis Als Tochter griechischer Eltern in Argentinien geboren, lebte und arbeitete Graciela Paraskevaídis den Großteil ihres Lebens in Uruguay und war eine der wichtigsten Vertreterinnen der zeitgenössischen Musik in Lateinamerika.


22.04 Uhr

 

 

HÖRSPIEL

Der nasse Fisch (2/4) Die Hörspielserie zu Babylon Berlin Nach dem Roman von Volker Kutscher Mit Peter Lohmeyer, Udo Schenk, Peter Sattmann, Alice Dwyer, Ole Lagerpusch u. v. m. Komposition und Musik: Verena Guido mit dem WDR-Funkhausorchester Bearbeitung: Thomas Böhm Regie: Benjamin Quabeck Produktion: RB/WDR/rbb 2018 - Ursendung -


23.04 Uhr

 

 

LESUNG

Irgendwo in diesem Dunkel (3/15) Von Natascha Wodin (Wiederholung von 14.30 Uhr)


23.35 Uhr

 

 

NACHTMUSIK

bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur, op. 90 NDR Sinfonieorchester Leitung: Günter Wand Harald Genzmer: Sonatine Nr. 1 Dávid Adorján, Violoncello Oliver Triendl, Klavier Charles Villiers Stanford: Drei lateinische Motetten, op. 38 NDR-Chor Leitung: Ralf Popken Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur, op. 61 NDR Radiophilharmonie Leitung: Eiji Oue Johann Sebastian Bach: Konzert C-Dur, BWV 1061 Christoph Eschenbach, Justus Frantz, Klavier Hamburger Philharmoniker Leitung: Christoph Eschenbach (BR)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 6 e-Moll, op. post. Salvatore Accardo London Philharmonic Orchestra Leitung: Charles Dutoit Maurice Ravel: "Daphnis et Chloé" Zürcher Sing-Akademie Tonhalle-Orchester Zürich Leitung: Lionel Bringuier Joaquín Rodrigo: "Concierto de Aranjuez" Siegfried Behrend, Gitarre Berliner Philharmoniker Leitung: Reinhard Peters (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Ferdinand Ries: Symphonie Nr. 5 d-Moll, op. 112 Zürcher Kammerorchester Leitung: Howard Griffiths Antonín Dvorák: Sonatine G-Dur, op. 100 Christian Poltéra, Violoncello Kathryn Stott, Klavier Ennio Morricone: "Thieves after dark" Ein Orchester Leitung: Ennio Morricone (BR)