Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

Kultur aktuell

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Jacques Aubert: Konzert D-Dur, op. 17, Nr. 1 Collegium Musicum 90 Leitung: Simon Standage Lars-Erik Larsson: "Pastoralsuite", op. 19 Norwegisches Rundfunk-Sinfonie Orchester Leitung: Ari Rasilainen Antonio Vivaldi: Violinkonzert E-Dur, R 265 Rachel Podger Brecon Baroque Frédéric Chopin: Tarantella As-Dur, op. 43 Daniil Trifonov, Klavier Domenico Cimarosa: Oboenkonzert c-Moll François Leleux Münchener Kammerorchester Antonín Dvorák: Slawischer Tanz F-Dur, op. 46, Nr. 4 Chamber Orchestra of Europe Leitung: Nikolaus Harnoncourt


06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu


06.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Carla Böhnstedt, Berlin


07.10 Uhr

 

 

Das Porträt


07.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


08.45 Uhr

 

 

Satire


09.04 Uhr

 

 

FEATURE

Christin und ihre Mörder Folge 7: Die unscheinbare Frau im Hintergrund Doku-Serie in acht Folgen von Martina Reuter und Uta Eisenhardt Regie: Nikolai von Koslowski Produktion: rbb 2018 - Ursendung -


09.35 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Carolin Pirich


09.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


10.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


10.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


11.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


11.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


12.04 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Frank Rawel



12.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


12.45 Uhr

 

 

Satire (Wdh.)


13.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


13.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


14.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


14.45 Uhr

 

 

CD der Woche (Wdh.)


15.04 Uhr

 

 

KLASSIK NACH WUNSCH

mit Matthias Käther Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)


17.04 Uhr

 

 

ZEITPUNKTE


18.04 Uhr

 

 

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Felix Mendelssohn Bartholdys Cellosonate Nr. 2 D-Dur Seine ersten beiden Werke für Cello und Klavier komponierte Felix Mendelssohn Bartholdy noch für seinen Bruder Paul, der im Hauptberuf Bankier war. Mit der zweiten Cellosonate wandte sich der Komponist schließlich an professionelle Interpreten. Sie ist wesentlich konzertanter und erinnert in einigen Zügen an die ''Italienische'' Sinfonie.


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Das literarische Gespräch Moderation: Anne-Dore Krohn


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Ortrun Schütz Bessie Smith - die Kaiserin des Blues hat in den zwanziger und dreißiger Jahren über 150 Schallplatten eingespielt


20.04 Uhr

 

 

KONZERT

AM SAMSTAGABEND Albrecht Mayer leitet die Kammerakademie Potsdam Antonín Dvorák: Tschechische Suite op. 39 Ignaz Moscheles: Concertante für Flöte, Oboe und Orchester F-Dur Silvia Careddu, Albrecht Mayer Georges Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur Konzertaufnahme vom 16.01.2016 im Nikolaisaal Potsdam Gabriel Fauré: Pavane fis-Moll, op. 50, bearbeitet für Oboe und Kammerorchester Albrecht Mayer Edward Elgar: Streicherserenade e-Moll, op. 20 Jean Françaix: L'horloge de Flore Albrecht Mayer, Oboe Ralph Vaughan Williams: Oboenkonzert a-Moll Albrecht Mayer Benjamin Britten: Simple Symphony, op. 4 Konzertaufnahme vom 04.09.2011 in der Erlöserkirche Potsdam im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte


23.04 Uhr

 

 

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Jazzwerkstatt Peitz Nr. 55 - Auferstehung alter Helden: Reunion of The Art Ensemble of Chicago Das 1966 von dem Saxofonisten Roscoe Mitchell initiierte Art Ensemble of Chicago (AEoC) wurde u. a. mit dem Trompeter Lester Bowie zu einer der wichtigsten Gruppen der Musikervereinigung AACM (Association for the Advancement of Creativ Musicians). Unter dem Begriff ''Great Black Music'' mischte die Band Freejazz mit afrikanischer Musiktradition und Pop. Nach dem Tod von Lester Bowie im Jahr 1999 wechselte die Besetzung immer wieder, es gab über längere Zeiträume keine Auftritte. Nicht zum ersten Mal stehen in diesem Jahr Konzerte unter dem Motto ''Reunion'' auf dem Plan. Roscoe Mitchell und der seit 1970 im AEoC aktive Perkussionist Famadou Don Moye haben eine aktuelle Sextett-Besetzung am Start, mit der sie bei der diesjährigen Jazzwerkstatt in Peitz auftraten. Konzertaufnahme vom 9. Juni 2018, Peitz, Stüler Kirche bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Friedrich Smetana: "Mein Vaterland" hr-Sinfonieorchester Leitung: Eliahu Inbal Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 1 Des-Dur, op. 10 Wladimir Krainew hr-Sinfonieorchester Leitung: Dmitrij Kitajenko Christoph Graupner: "Wie wunderbar ist Gottes Güt" Klaus Mertens, Bass Accademia Daniel Leitung: Shalev Ad-El (BR) (Ende der Sommerzeit)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Alexander von Zemlinsky: "Die Seejungfrau" Tschechische Philharmonie Leitung: Antony Beaumont Giovanni Paisiello: Konzert Es-Dur Avi Avital, Mandoline Orchestra i Pomeriggi Musicali Leitung: Carlo Boccadoro Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik", HWV 351 Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Hogwood Carl Reinecke: Trio a-Moll, op. 188 Hansjörg Schellenberger, Oboe Radovan Vlatkovic, Horn Vadim Gladkov, Klavier Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 - "Eroica" Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Mariss Jansons Joseph Rheinberger: Sechs zweistimmige Hymnen, op. 118 Lydia Teuscher, Sopran Christine Müller, Mezzosopran Kay Johannsen, Orgel Gustav Dreier: "Pattering feet" The Palm Court Theatre Orchestra Leitung: Anthony Godwin (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur, BWV 1046 Celia Nicklin, Barry Davis, Angela Tennick, Oboe Graham Sheen, Fagott Timothy Brown, Julian Baker, Horn Carl Pini, Violino piccolo Dennis Vigay, Violoncello John Birch, Cembalo Academy of St. Martin-in-the-Fields Leitung: Neville Marriner Isaac Albéniz: "Leyenda", op. 232, Nr. 1 Simon Ghraichy, Klavier Joseph Haydn: Symphonie Nr. 99 Es-Dur London Philharmonic Orchestra Leitung: Georg Solti (BR)