Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Kultur am Mittag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Frédéric Chopin Etüde Nr. 11 a-moll, aus "12 Etüden", op. 25; Luiza Borac, Klavier Antonio Vivaldi Konzert F-dur, op. 10,1; Lucie Horsch, Altblockflöte; Amsterdam Vivaldi Players Peter Tschaikowsky Der Sturm, op. 18, Sinfonische Fantasie; Bamberger Symphoniker, Leitung: José Serebrier Wolfgang Amadeus Mozart Sonate D-dur, KV 381; Lucas und Arthur Jussen, Klavier Georg Friedrich Händel Arie der Agrippina "Pensieri, voi mi tormentate", aus dem Dramma per musica "Agrippina"; Joyce DiDonato, Mezzosopran; Il Pomo d´Oro, Leitung: Maxim Emelyanychev Henri Brod Fantaisie sur la "Scéne de la folie", aus der Oper "Lucia di Lammermoor"; Céline Moinet, Oboe; Sarah Christ, Harfe Robert Schumann Konzert d-moll; Patricia Kopatchinskaja, Violine; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Heinz Holliger Johannes Brahms Mondnacht; Benjamin Appl, Bariton; James Baillieu, Klavier Max Reger Eine romantische Suite, op. 125; London Philharmonic Orchestra, Leitung: Leon Botstein Johann Sebastian Bach Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, BWV 639; Grigorij Sokolow, Klavier Samuel Barber Mutations from Bach; Royal Scottish National Orchestra, Leitung: Marin Alsop William Schuman American Festival Ouverture; Los Angeles Philharmonic Orchestra, Leitung: Leonard Bernstein


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Thomas de Padova: Nonna


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 22. Oktober 1943 Der Geburtstag der Schauspielerin Catherine Deneuve Von Christiane Kopka "Sie fürchtet sich nicht davor, angeschaut zu werden, sie fürchtet sich davor, enträtselt zu werden", hat François Truffaut einmal über sie gesagt. Catherine Deneuve ist die Sphinx des französischen Kinos: makellos schön, unnahbar, geheimnisvoll. Der Durchbruch gelang ihr bereits 1964 mit dem verspielten Musical "Die Regenschirme von Cherbourg", doch legendär wurde sie als kühle Blondine auf Abwegen: In Polanskis "Ekel" wird sie im Wahn zur Mörderin, in Buñuels "Belle de Jour" lebt sie als gelangweilte Hausfrau ihre Obsessionen im Bordell aus, in Truffauts "Das Geheimnis der falschen Braut" bringt sie als Femme fatale Belmondo um den Verstand. Im Alter sind ihre Rollen weniger abgründig geworden: In Filmen wie "Das Schmuckstück" zeigt sie sich auch von einer komischen Seite. Zuletzt sorgte die streitbare Diva für Schlagzeilen, weil sie sich gegen die "MeToo"-Debatte wandte.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Der nasse Fisch (1) Hörspielserie in 8 Teilen zu "Babylon Berlin" nach dem Roman von Volker Kutscher Bearbeitung: Thomas Böhm Komposition und Musik: Verena Guido mit dem WDR Funkhausorchester Gereon Rath: Ole Lagerpusch Wolter: Peter Lohmeyer Charly Ritter: Alice Dwyer Jähnike: Marlon Kittel Böhm: Ulrich Noethen Schwartz: Sebastian Blomberg Zörgiebel: Udo Schenk Gennath: Peter Sattmann Kämmerling: Josef Heynert Gräf/Journalist 2: Fabian Busch Wündisch/Journalist 1: Uli Pleßmann Marlow: Reiner Schöne Liang: Yu Fang Fellin: Pjotr Olev Boris/Wilczek/Kardakow: Fjodor Olev Johann König: Thomas Böhm Alter Fritz/Bauarbeiter Laufer: Rainer Strecker Krajewski: Lars Rudolph Röllecke: Manuel Harder Weinert: Denis Moschitto Elisabeth Behnke: Meret Becker Greta: Anna-Maria Arkona Emmi Wolter: Ulrike Krumbiegel Herr Schäffner: Andreas Hoppe Tretschkow: Andreas Helgi Schmid Wirtin: Heidrun Bartholomäus Roeder: Wilfried Hochholdinger Frau Schäffner: Steffi Kühnert Kioskbesitzer: Steffen Schortie Scheumann Gloria: Stefan Kaminski Vater (E.Rath)/Journalist Lingen: Joachim Paul Assboeck Taxifahrer/Barkeeper: Oliver Bröcker Seegers: Hansjürgen Hürrig Thies/Kellner/Hausbewohner: Timo Weisschnur Oppenberg: Uwe Ochsenknecht Vivian: Esther Hafner Sebald/Saald./Hausbewohner/Verkäufer: Thorsten Merten Helmut Behnke/Kontaktmann: Henning Nöhren Schupo/Ankündiger Europa-Palast: Matti Krause Professor/Mann: Gerd Grasse Gast/SA-Mann/Verkäufer: Florian Anderer Jezorek/Zeitungsjunge: Anton Quabeck Froese: Nico Riegel Ferner: Gerd Grasse, Njorka Strechel, Fritz Hammer, Nele Rosetz, Andrej Vanichev Regie: Benjamin Quabeck Aufnahme RB/WDR/rbb


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Beethovenfest Bonn An der Wiege des Genies Felice Giardini Klavierquintett G-dur, op. 11,1 Andreas Romberg Quintett C-dur, op. 1 für Flöte, Violine, 2 Violen und Violoncello Christian Gottlob Neefe Variationen über eine Arie aus "Das rote Käppchen" von Carl Ditters von Dittersdorf für Klavier Ludwig van Beethoven Klavierquartett C-dur Christine Schornsheim, Hammerflügel; l´arte del mondo Aufnahme aus der kleinen Beethovenhalle


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Jazz aus Schwabing Fritz Pauer Trio feat. Leo Wright; Fritz Pauer Quartett Aufnahme vom 10. August 1972 aus dem Domicile, München Power by Pauer bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell George Enescu Rumänische Rhapsodie A-dur, op. 11,1; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Heinz Rögner Johann Christoph Pepusch Triosonate; Spirit of Musicke Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-moll "Auferstehungssinfonie"; Anastasia Kalagina, Sopran; Sasha Cooke, Mezzosopran; Rundfunkchor Berlin; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Tugan Sokhiev Johann Sebastian Bach Konzert E-dur; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Klavier und Leitung: Murray Perahia Igor Strawinsky Le baiser de la fée, allegorisches Ballett; Cleveland Orchestra, Leitung: Oliver Knussen Johannes Brahms Geheimnis, op. 71,3; Bernarda Fink, Mezzosopran; Roger Vignoles, Klavier Edward Elgar Violinkonzert h-moll, op. 61; Hilary Hahn; London Symphony Orchestra, Leitung: Colin Davis Pietro Locatelli Concerto grosso e-moll, op. 1,4; Freiburger Barockorchester, Leitung: Gottfried von der Goltz Ludwig van Beethoven Sonate G-dur, op. 79; Abdel Rahman El Bacha, Klavier Pancho Haralanov Vladigerov 7 bulgarische sinfonische Tänze, op. 23; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Horia Andreescu Georg Philipp Telemann Blockflötenkonzert F-dur; Michala Petri, Blockflöte; Denis Vigay, Violoncello; Alan Cuckstone, Cembalo; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Kenneth Silito Josef Myslivecek Sinfonie F-dur; Concerto Köln, Leitung: Werner Ehrhardt Georg Friedrich Händel Chaconne und Variationen G-dur; Murray Perahia, Klavier Emmanuel Arias y Luna Sonoralia, op. 3; Bamberger Symphoniker, Leitung: Jonathan Nott Johann Caspar Ferdinand Fischer Suite d-moll, op. 1,4; L´Orfeo Barockorchester, Leitung: Michi Gaigg Richard Eilenberg Zauberglöckchen, op. 92; WDR Funkhausorchester, Leitung: Christian Simonis