Jetzt läuft auf WDR3:

Das ARD Nachtkonzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Gioacchino Rossini Preghiera; ensemble amarcord Niccolò Paganini Sonata a preghiera, Introduktion und Variationen über ein Thema von Rossini; Gil Shaham, Violine; Göran Söllscher, Gitarre Olivier Messiaen Oraison; Ensemble d´Ondes de Montreal Olivier Messiaen Les étoiles et la gloire, aus "Eclairs sur l´Au-Delá"; Orchestre de l´Opéra Bastille, Leitung: Myung-Whun Chung Heinrich Schütz Samech und Ain: Ich hasse die Flattergeister / Pe und Zade: Deine Zeugnisse sind wunderbarlich / Koph und Resch: Ich rufe von ganzem Herzen; Dresdner Kammerchor; Alte Musik Dresden, Leitung: Hans-Christoph Rademann Johann David Heinichen Konzert F-dur; Musica Antiqua Köln, Leitung: Reinhard Goebel Richard Strauss Suite aus der Oper "Der Rosenkavalier"; Wiener Philharmoniker, Leitung: Christian Thielemann Sergej Rachmaninow Suite Nr. 1, op. 5; Vladimir Ashkenazy und André Previn, Klavier Modest Mussorgskij Eine Nacht auf dem Kahlen Berge; New York Philharmonic, Leitung: Leonard Bernstein Leonard Bernstein Prelude, Fugue and Riffs; Benny Goodman, Klarinette; Columbia Jazz Combo, Leitung: Leonard Bernstein


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

R. Borchardt (Hg.): Der Deutsche in der Landschaft


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 18. Oktober 1558 Der Todestag von Maria, Königin von Ungarn Von Edda Dammmüller Nur vier Jahre lang hat Maria ihren Ludwig lieben dürfen, den König von Ungarn, dann fällt er 1526 in der Abwehrschlacht gegen die Türken. Sie weigert sich, noch einmal zu heiraten, auch wenn ihrer Familie, dem für seine Heiratspolitik berühmten Haus Habsburg, so mögliche Gebietsgewinne entgehen. Ihr Bruder, Kaiser Karl V., ernennt sie zur Statthalterin der Niederlande. Maria gilt als strategisch klug, unnahbar und "männlich"; im Volk nicht beliebt, zieht sie gleichwohl gegen dessen Feinde zu Pferd in den Kampf. Die Konsolidierung der Niederlande gelingt ihr nicht - und es hat womöglich nur noch einmal ein Mann ihr Herz berührt: ausgerechnet der Reformator Martin Luther, für dessen Thesen Maria eine gewisse Sympathie besitzt, und darum mit ihm korrespondiert. Maria muss ihrer Familie schließlich versprechen, am katholischen Glauben festzuhalten. Daran hält sie sich bis zu ihrem Tod.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Social Network La-La Means I Love La-La Von Leo Hofmann Musik und Regie: Der Autor Anschließend: WDR 3 Foyer


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

BBC Proms Charles-Marie Widor Toccata aus der Orgelsinfonie Nr. 5 f-moll César Franck Pièce héroïque, aus "Trois Pièces" Gabriel Fauré Pavane op. 50, in der Bearbeitung von Iveta Apkalna Johann Sebastian Bach Fantasie G-dur, BWV 572 George Thalben-Ball 6 Variationen über ein Thema von Paganini für das Orgelpedal Thierry Escaich Evocation I und II Iveta Apkalna, Orgel Aufnahme aus der Royal Albert Hall, London


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Szene NRW - Aktuelles aus der Region Das Umland Festival 2018 in Köln, Düsseldorf und Dortmund Preview Jazz: Michael Rüsenberg Preview World: Babette Michel bis


00.00 Uhr

 

 

Uhr


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie D-dur, KV 133; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Ton Koopman Max Bruch Violinkonzert Nr. 3 d-moll, op. 58; Isabelle van Keulen; Bamberger Symphoniker, Leitung: Gilbert Varga Jules Massenet Ballettmusik, aus "Le Cid"; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Roberto Abbado Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 5 Es-dur, op. 73 "Kaiser-Konzert"; Oliver Triendl; Nünberger Symphoniker, Leitung: Alexander Shelley Gaetano Donizetti Quartett Nr. 17 D-dur; Neues Berliner Kammerorchester, Leitung: Michael Erxleben Franz Schubert Sonate B-dur, D 960; Marc-André Hamelin, Klavier Alexander Glasunow Sinfonie Nr. 3 D-dur, op. 33; Royal Scottish National Orchestra, Leitung: José Serebrier James Newton Howard What are You Asking Me?, aus "The Village"; Hilary Hahn, Violine; Ein Orchester Georg Anton Benda Cembalokonzert F-dur; Sabine Bauer; La Stagione Frankfurt, Leitung: Michael Schneider Antonín Dvorák Serenade E-dur, op. 22; Orpheus Chamber Orchestra Antonio Vivaldi Konzert d-moll; Maurice Steger, Blockflöte; I Barocchisti, Leitung: Diego Fasolis Gustav Holst St. Paul´s Suite, op. 29,2; City of London Sinfonia, Leitung: Richard Hickox Anton Urspruch Cavatine und Arabeske, op. 20; Ana-Marija Markovina, Klavier Christoph Schaffrath Ouvertüre A-dur; Händelfestspielorchester des Opernhauses Halle, Leitung: Howard Arman Johannes Brahms Auszug aus "Liebeslieder-Walzer", op. 52; Gewandhausorchester Leipzig, Leitung: Riccardo Chailly Henry Purcell Sonate D-dur; Reinhold Friedrich, Trompete; Berliner Barock-Compagney