Bayern 2

radioWissen

osteoporoseImmer sauer? Das Säure-Basen-Gleichgewicht Volkskrankheit Osteoporose Wenn Knochen brüchig werden Das Kalenderblatt 22.3.1621 Hugo Grotius flieht in einer Kiste aus der Haft Von Herbert Becker Immer sauer? - Das Säure-Basen-Gleichgewicht Autorin: Claudia Steiner / Regie: Susi Weichselbaumer Arthrose, Sodbrennen, Erschöpfung ... Zu viel Säure soll für allerlei Beschwerden verantwortlich sein. Dagegen helfen sollen - so einige Ernährungsexperten - Basenfasten, -bäder oder auch teure Kuren, bei denen der Körper Säure los werden soll. Tatsächlich gibt es säurebildende Lebensmittel wie Fleisch oder Wurst und basenbildende Lebensmittel wie Bananen oder Brokkoli. Ein gesunder Körper hat aber ein ausgeklügeltes System, um den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Gefährlich wird es nur, wenn sich der ph-Wert im Blut verändert. Dieser beträgt normalerweise 7,4. Sinkt dieser Wert zum Beispiel bei Nierenkranken unter 7,35 sprechen Ärzte von einer Azidose, einer Übersäuerung, die lebensbedrohlich sein kann. Doch durch zu viel Steak und Bratwurst kann so eine Krise nicht ausgelöst werden. Osteoporose - Wenn Knochen brüchig werden Autorin: Veronika Bräse / Regie: Christiane Klenz Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung im höheren Alter. Der Name leitet sich von griechisch "osteo" für Knochen und "poros" für die Pore oder das Loch ab - übersetzt also "poröser Knochen". Mit zunehmendem Alter nimmt die Knochensubstanz stark ab. Damit steigt das Risiko eines Knochenbruchs. In gewissem Umfang ist das ein normaler Prozess, auch die Muskelkraft lässt nach. Nimmt die Knochendichte aber sehr stark ab und kommt es vermehrt zu Knochenbrüchen, wird bei etwa 30 Prozent der Frauen nach der Menopause die Diagnose Osteoporose gestellt. Für Männer ist sie ab dem 70. Lebensjahr ein ebenso häufiges Krankheitsbild. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Osteoporose auf die Liste der zehn wichtigsten Erkrankungen gesetzt. Sie setzt meist nicht plötzlich ein, sondern kommt schleichend über Jahre. Eine Knochendichtemessung kann Aufschluss geben, ob die Erkrankung auf dem Vormarsch ist. Ernährung und Lebensstil können helfen, dem Knochenschwund vorzubeugen. Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Matthias Eggert
Freitag 09:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Das Musik-Feature

jazzwoche burghausen50 Jahre Internationale Jazzwoche Burghausen Ein feste Burg ist unser Jazz Von Ulrich Habersetzer Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Burghausen hat mit der Internationalen Jazzwoche weit mehr Superlative zu bieten als nur die längste Burganlage der Welt. Seit 1970 pilgern Jazzfans zu dieser traditionsreichen Jazzveranstaltung und ihren internationalen Stars an die Salzach. "In Burghausen spielen alle Musiker besser als anderswo", sagt der noch heute aktive künstlerische Leiter und Jazzwochen Mitgründer Joe Viera. Saxophonist Dexter Gordon ließ die Burghauser Zuhörer zu seinen Balladen schmachten, Trompeter Chet Baker verbrachte eine Nacht in einer Arrestzelle, Ella Fitzgerald bezauberte, Chaka Khan enttäuschte, Jamie Cullum riss sein Publikum von den Stühlen. Aber auch die Bewohner der oberbayerischen Kleinstadt an der österreichischen Grenze hat der Jazz nachhaltig geprägt. Weshalb engagieren sich mehr als 50 Personen ehrenamtlich, um eine Woche lang Jazzkonzerte an der Salzach zu veranstalten? Ulrich Habersetzer blickt hinter die Kulissen dieses besonders bunten und traditionsreichen Festivals.
Freitag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Das Feature

michaela meliánRückspiegel, Speicher und Loops Tonspuren der Künstlerin Michaela Melián Von Martin Zeyn Regie: Matthias Kapohl Produktion: Dlf 2016 Bildende Künstlerin, Hörspielautorin, Musikerin und Covergirl der legendären Zeitschrift ,Mode und Verzweiflung": All das ist oder war Michaela Melián. Ihre Zeichnungen, Installationen und Nähmaschinenbilder hat sie in Kunstvereinen, Messen und Galerien ausgestellt. Für ihr erstes Dokumentarhörspiel ,Föhrenwald" erhielt sie gleich den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Vier Platten hat sie bisher als Solokünstlerin herausgebracht und mit der Band F.S.K. (die laut Diedrich Diederichsen für "die deutsche Intelligenz musiziert") tourt sie seit 35 Jahren. Melián gehört zu einer Generation von Frauen, die noch auf einen männlich dominierten Kunstmarkt traf. Daher auch das Arbeitsinstrument, das viele ihre Bilder unverkennbar macht: die Nähmaschine. Ein Sinnbild für weibliche, untergeordnete Tätigkeit wird bei Melián zur Signatur ihrer künstlerischen Handschrift: Sie zeichnet mit Nadel und Faden. Rückspiegel, Speicher und Loops
Freitag 20:10 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren