Deutschlandfunk Kultur

Klangkunst

Kurzstrecke 80 Feature, Hörspiel, Klangkunst Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel Produktion: Autorinnen und Autoren/Deutschlandfunk Kultur 2018 Länge: 54"30 (Wdh. v. 26.11.2018) Wir senden das Gewinnerstück des PiNball-Wettbewerbs für Kurzhörspiele, ausgezeichnet bei den Hörspieltagen in Karlsruhe, und hören, wie die Dominikanermönche von Toulouse versuchen, Gesangstechniken aus dem 13. Jahrhundert zu rekonstruieren. Nur Berlin ist auch zu viel # 3 (Gewinnerstück PiNball 2018) Von Nick-Julian Lehmann, Till Großmann und Marie-Charlott Schube 2, 4, 6 8 10, alles gerade oder was Von Matthias Baxmann Une Quête Von Benoit Bories Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke. Innovatives, Zeitgemäßes, Radiophones aus den Genres Feature, Hörspiel, Klangkunst. Kurzstrecke 80
Freitag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Weihnachten mit Maigret (Folge 5 von 5)

Weihnachten mit MaigretVon Georges Simenon Regie: Barbara Malisch Produktion: rbb 2010 Sprecher: Hans Korte
Freitag 09:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

fast ein bisschen frühlingFast ein bisschen Frühling Von Alex Capus Bearbeitung: Helmut Peschina Komposition: Helena Ruegg Chronist: Christian Redl Waldemar: Boris Aljinovic Kurt: Wanja Mues Dorly: Kathrin Angerer Marie: Elke Jochmann Ernst: Florian von Manteuffel Mutter: Angelika Bartsch Hilde: Bianca Nele Rosetz Feuerstein/Gerichtsschreiber: Simon Roden Kriminalrat: Matthias Haase Herbergsvater/Beutter: Jürg Löw Siegist/Ausrufer: Livio Cecini Beamter: Stéphane Bittoun Regie: Annette Kurth Zwei verliebte Bankräuber flüchten aus Nazi-Deutschland
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

friedrich dürrenmatt«Abendstunde im Spätherbst» von Friedrich Dürrenmatt Der Literaturnobelpreisträger Maximilian Friedrich Korbes residiert in einem Schweizer Grandhotel. Nach zweiundzwanzig Kriminalromanen ist er auf Stoffsuche, als unversehens ein schüchtern-neugieriges Männlein vor ihm steht: Fürchtegott Hofer, pensionierter Buchhalter, Fan und Opfer in spe.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

christina kubischSchall und Klang Von Christina Kubisch Mit Hermann Scherchen, Kathrin Röggla, Christina Kubisch, Eckehard Güther Komposition und Realisation: Christina Kubisch DKultur 2017/Studio für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste/Studio Hoppegarten 2017 Radiophonic Spaces - Radiokunst im Museum Marie Schoeß im Gespräch mit Nathalie Singer (Künstlerische Leiterin der Ausstellung Radiophonic Spaces) BR 2018 in der artmix.galerie "Ich möchte einen Raum haben, in dem ich den Raum ausschalte." In der Mitte des letzten Jahrhunderts zog der Dirigent Hermann Scherchen nach Gravesano, ein abgelegenes Tessiner Dorf. Auf seinem Anwesen baute er ein experimentelles Tonstudio und schuf so einen Begegnungsort für Wissenschaftler, Elektroakustiker und Musiker aus aller Welt. Über die Weihnachtsfeiertage 1956 befasste er sich intensiv mit der Positionierung von Mikrofonen. In ihrer Komposition transformiert die Klangkünstlerin Christina Kubisch die Aufnahmen dieser Studie - erst unmerklich, dann entschieden - und reflektiert so ein weiteres Mal die Verbindung von Klang und Raum. Christina Kubisch, geb. 1948 in Bremen, Klangkünstlerin. Klanginstallationen, Klangskulpturen sowie elektroakustische Kompositionen und Hörspiele. Hörspiele u.a. "Desert Bloom" (zusammen mit Peter Kutin und Florian Kindlinger, WDR 2015, Karl-Sczuka-Preis 2016), "Kettenreaktion" (hr 2018).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

HÖRSPIEL

magda woitzuckDie Schuhe der Braut Von Magda Woitzuck Mit Matthias Franz Stein, Gideon Maoz, Vera Borek, Hannah Mensing, Rainer Doppler, Florentin Groll und Chris Pichler Komposition: Peter Kaizar Regie: Peter Kaizar und Philip Scheiner Produktion: ORF 2017
Freitag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

kai magnus stingTod unter Lametta Kriminalgrotesken von Kai Magnus Sting Mit: Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting, Jochen Malmsheimer und Annette Frier Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR/der Hörverlag 2018) Audio unter unter SWR.de/swr2/hoerspiel Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg - hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort - der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Freitag 22:33 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Mitternachtskrimi

edward boydFünf Finger machen eine Hand (3/3) Von Edward Boyd Aus dem Englischen von Marianne de Barde und Hubert von Bechtolsheim Regie: Heiner Schmidt Mit Alexander Hegarth, Hans Peter Hallwachs, Christine Davis, Wolfgang Wahl, Horst Michael Neutze, Wiebke Paritz, Ernst Jacobi, Sabine Eggerth, Gert Haucke, Edith Heerdegen u.a. Produktion: SWF 1969 Länge: 52"10 Die 1960er-Jahre in Großbritannien. Auf dem Pfad der Erleuchtung suchen die Blumenkinder nach Love and Peace, lesen James Baldwin, schreiben Gedichte und versenken sich zur Musik von Ravi Shankar. Für viele die Gelegenheit, aus dem System auszusteigen - oder unterzutauchen. Inspektor Gordon lädt Steve Gardiner zu einem Experiment ein, wie er es nennt. Er nimmt ihn mit zu den Docks, zu einer kleinen Plauderei mit dem Schiffszubehörhändler Carraday. Steve erkennt dessen Stimme als die des anonymen Anrufers, der ihn bedroht hat. Von Carraday ist der Weg nicht weit zu seinem Freund Ronald Avery, dem Kaufhauskönig von Glasgow. Er ist der Mann, den jemand auf dem Foto neben Gaye herausgeschnitten hatte. Carraday hat ihm ein Schloss mit Privatfriedhof für einen Spottpreis vermittelt, doch es gibt noch mehr, das Carraday, Avery sowie den Junkie Tommy Smith miteinander verbindet: Heroin. Ein Teil der Droge aus dieser Lieferkette ist auch in dem hübschen Päckchen gelandet, das Honey Gorman mit dem Pfandschein aus Gayes Brieftasche auslösen konnte. Steve Gardiner meint, das Puzzle um Gayes Verschwinden nun vollständig zusammensetzen zu können. Er macht sich auf, um einen Mann zu töten ... Edward Boyd wurde 1916 in Stevenston/Ayrshire geboren. Er verfasste zahlreiche Serien für die schottische BBC und Granada Television und gehörte zu den Krimiautoren, die ihre Geschichten unmittelbar für das Radio schrieben. 1971 erhielt er den Preis der Writers" Guild für die beste Radioserie. Boyds sprachlich ausgefeilte Krimi-Mehrteiler wurden von Hubert von Bechtolsheim und Marianne de Barde kongenial ins Deutsche übertragen und beim Südwestfunk realisiert: ,Kein Mann steigt zweimal in denselben Fluss" (1971), ,Schwarz wird stets gemalt der Teufel" (1973), ,Dachse im Eulenlicht" (1975), ,Bullivants Match oder Brachvogel im Herbst" (1986) und ,Spanische Schlösser" (1989). Edward Boyd starb im Januar 1990.
Samstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren