MDR KULTUR

20.000 Meilen unter den Meeren (Folge 3 von 5)

meilen unter den meerenNach der anonymen deutschen Erstübersetzung, Wien/Pest/Leipzig: Hartleben 1875 Von Jules Verne Regie: Walter Adler Bearbeitung: Helmut Peschina Komponist: Pierre Oser Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2003 Sprecher: Gottfried John - Aronnax Ernst Jacobi - Nemo Hermann Lause - Conseil Peter Gavajda - Ned Land Hansjürgen Hürrig - Farragut Götz Schulte - Offizier Peter W. Bachmann - J. B. Hobson Steffen Schult - Ausrufer Lars Jung - Dt. Stimme Marcello Blasco - Stimme 1 Christopher Lohsfeld - Stimme 2 Rachel Hardison - Stimme 3 Jorge Diaz - Stimme 4
Mittwoch 09:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

Denk ich an Deutschland Geschichte wie ich einmal versucht habe Jakob zum Kommunisten zu machen Von Operation schwarz-roter August Autorenproduktion Anschließend: WDR 3 Foyer Ideologiekritik von Bürgerkindern für Bürgerkinder.
Mittwoch 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

radioKrimi

nasse fischDer nasse Fisch Die Hörspielserie zu Babylon Berlin (1/4) Von Volker Kutscher Bearbeitung: Thomas Böhm Komposition und Musik: Verena Guido mit dem WDR-Funkhausorchester Regie: Benjamin Quabeck RB/WDR/RBB 2018 1929: Gereon Rath ist von Köln nach Berlin versetzt worden. Als Mord-Ermittler wurde er in der Domstadt untragbar, die Berliner Polizei ermöglicht ihm einen Neuanfang, allerdings nur bei der "Sitte". Der Ton in Berlin ist rau und auch hier verfolgen ihn die Dämonen aus seinem früheren Leben. Gleich bei seinem ersten Einsatz in der Hauptstadt wird geschossen und Rath auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Seine Kollegen von der "Mord" fischen derweil einen Toten aus dem Landwehrkanal. Da kann Rath noch nicht ahnen, wie sehr ihn diese Leiche noch beschäftigen wird. Während der Mai-Unruhen ist er im Einsatz, als Polizisten gegen demonstrierende Kommunisten brutal vorgehen. Es gibt zahlreiche Tote, die Stimmung in der Stadt ist aufgeheizt, die Polizei wird von der Presse hart attackiert. Volker Kutscher, geb. 1962 in Lindlar, Journalist und Schriftsteller. Bekannt geworden durch die Krimireihe um Gereon Rath, von der bislang sieben Fälle erschienen sind. Der nasse Fisch. Gereon Raths erster Fall (2008) wurde als Babylon Berlin verfilmt (ARD/Sky 2017, ausgezeichnet mit dem Grimme-Preis 2018). Weitere Romane u.a. Bullenmord (1995), Vater unser (1998), Der schwarze Jakobiner (2003).
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Deutscher Hörspielpreis der ARD 2018 - Preisträgerstück

magda woitzuckDie Schuhe der Braut | Von Magda Woitzuck Zum Deutschen Hörspielpreis der ARD schickten die ARD Rundfunkanstalten sowie DRadio, ORF und SRF vom 07.11. - 11.11.2018 ihre besten Produktionen ins Rennen und präsentierten sie bei den ARD Hörspieltagen in Karlsruhe dem Publikum und einer prominent besetzten Fachjury.
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 90,3

Plattdeutsches Hörspiel

Schüttenhelp Von Klaus Goldinger Harald Maack: Karl Fröhlich Bernd Poppe: Sean Potocki-Jones Siemen Rühaak: Sönke Sönksen Jasper Vogt: Hartwig von Campen Birte Kretschmer: Regine von Kampen Peter Kaempfe: Baldur Freese Birgit Bockmann: Roswitha Gröhl Robert Eder: Martin Baumann Frank Grupe: Rasmus Wendelin in weiteren Rollen: Edda Loges, Sandra Keck, Erkki Hopf, Markus Gillich, Rolf Petersen u.a. Regie: Wolfgang Seesko RB/NDR 2018 Das nahe gelegene Asylantenheim in einer norddeutschen Kleinstadt spaltet die Bevölkerung. Die Aufnahme von Flüchtlingen, für einen Teil der Menschen als notwendiger Beitrag humanitärer Hilfe verstanden, von anderen als Bedrohung angesehen, birgt reichlich Zündstoff. Auch Rechtsradikale nutzen die Verunsicherung einiger Anwohner für ihre Zwecke. Mittendrin recherchieren Polizeikommissar a.D. Karl Fröhlich und Zeitungsjournalist Sean-Potocki Jones in eigener Sache, denn in ihnen keimt ein schwerwiegender Verdacht. Schneller als ihnen lieb ist, finden sie sich in einem heiklen Geflecht von Lobbyismus und lang gewachsenen Seilschaften wieder. Der Autor Klaus Goldinger (geboren 1942 in Stettin) arbeitete 30 Jahre lang als freier Autor und Regisseur, überwiegend beim NDR-Fernsehen in Hamburg. Er verfasste zahllose Berichte und größere Dokumentationen im In- und Ausland zu kulturellen, sozialen, politischen und historischen Themen. "Schüttenhelp" ist sein zweites niederdeutsches Hörspiel. Heute lebt der Autor in Ecuador. 21:00 - 21:05 Uhr NDR 90,3 Nachrichten für Hamburg
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

gottfried von einemNormalerweise zieht die Frau mit dem Mann oder Der gute Feind Von Hannelies Taschau Regie: Gottfried von Einem Mit: Sabine Postel, Michael Thomas, Hans Kemner, Anne Rottenberger, Sabine Koch, Ruth Bunkenburg, Ruth Puls, Renate Hobbie und Wolfgang Schenck Produktion: RB 1977 Länge: 43"03 Anna zieht mit Thomas in eine Kleinstadt. Thomas hat dort eine Stelle als Lehrer. Anna, freie Journalistin, will herausfinden, was sie kann. Anschließend: Mein Körper warnt mich vor jedem Wort Von Hannelies Taschau, gelesen von Maren Kroymann Produktion: RIAS Berlin 1985 Deutschland in den 1970er-Jahren: Eine junge Frau zieht mit dem Mann, den sie liebt, in eine Kleinstadt. Er hat dort als Lehrer berufliche Chancen. Die Enge der Provinz macht sich bald bemerkbar: Es wird als Anstoß empfunden, dass das junge Paar nicht verheiratet ist. Wer sich nicht bedingungslos anpasst, bringt sich ins Abseits. Besonders Frauen haben sich unterzuordnen. Berufliche Selbstständigkeit ist nicht vorgesehen. Hannelies Taschau, geboren 1937 in Hamburg, seit 1967 Autorin. Schreibt Lyrik, Prosa, Theaterstücke, Drehbücher und über 20 Hörspiele. Auszeichnungen u.a.: Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für Literatur (1967), Kunstpreis des Landes Niedersachsen (1995); Stipendiatin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg 2000/2001. 2012 erschien ihr Roman "Landfriede" (Aisthesis Verlag). Lebt in Hameln. Normalerweise zieht die Frau mit dem Mann oder Der gute Feind
Mittwoch 21:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren