Ö1

Das Ö1 Konzert

tallis scholarsThe Tallis Scholars, Leitung: Peter Phillips beim Utrecht Early Music Festival; aufgenommen am 1. und 2. September 2017 im Tivoli Vredenburg, Utrecht). "Die Rockstars der vokalen Renaissancemusik". Gestaltung: Jörg Duit Das größte Alte Musik Festival der Welt stand 2017 im Zeichen der Feierlichkeiten zum Lutherjahr. Im ausufernden Reigen der etwa 225 Konzerte, die im Rahmen dieser Großveranstaltung in Utrecht stattfinden, traten auch die von der New York Times als Rockstars der vokalen Renaissancemusik bezeichneten Tallis Scholars mehrmals auf. Alle drei Konzerte bestanden ausschließlich aus Psalmvertonungen der verschiedensten Epochen und wurden von Peter Phillips, dem Gründer und Leiter des Ensembles thematisch geordnet vorgestellt: Gratitude, Security und Power and Oppression. Jörg Duit präsentiert im Ö1 Konzert eine Auswahl der im Tivoli Vredenburg gesungenen Werke.
Montag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

On stage

donny mccaslinOn stage mit Christian Bakonyi. David Bowies Lieblingssaxofonist live in Krems Donny McCaslin ist seit seiner Mitwirkung auf David Bowies Schwanengesang "Black Star" in vieler Munde. Der in New York lebende kalifornische Saxofonist, zuvor u. a. als Solist im Orchester Maria Schneiders hervorgetreten, beendete am 29. Juli 2017 beim "Glatt Verkehrt"-Festival in Krems seine dreiwöchige Europa-Tournee: Entsprechend perfekt eingespielt präsentierte sich sein mit Jason Lindner (Keyboards), Jonathan Maron (Bass) und Nate Wood (Schlagzeug) besetztes Quartett, das Stücke aus McCaslins aktuellem Album "Beyond Now" ebenso zum Besten gab wie kraftvolle Interpretationen der Bowie-Titel "Lazarus" und "Look Back in Anger".
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

In Concert

Polkaholix5. Windros Festival Museumsdorf Schwerin-Mueß Aufzeichnung vom 08.09.2017 Polkaholix Punkige Rock "n" Roll-Polkas aus Berlin Moderation: Holger Beythien Als Speedpolka, Sauerkrautska und Brassmetal beschreibt die Gruppe Polkaholix ihre Musik selbst. Fernab von volkstümelnden Polkas, aber auch ganz anders als etwa die Gruppe HISS bricht die 2002 in Berlin gegründete Band eine Lanze für die gute, alte Polka - oder das, was von ihr noch übrigbleibt, wenn sieben bühnenerfahrene Herren - gestandene Folk-, Jazz- und Rockmusiker allesamt - erst einmal loslegen. Ihr Repertoire besteht aus Coverversionen, eigenen Songs und Evergreens, energetisch-furios vorgetragen und manchmal musikalisch derart gegen den Strich gebürstet, dass es sogar Kennern schwerfällt, die Originale wiederzuerkennen. Beim Windros-Festival rockten Polkaholix das Museumsdorf und zeigten einmal mehr, dass ihre wahren Talente erst auf der Bühne so richtig zum Tragen kommen. Punkige Rock "n" Roll-Polkas aus Berlin
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

Stefan AskenaseSinfonieorchester des Süddeutschen Rundfunks Stefan Askenase (Klavier) Leitung: Carl Schuricht Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale E-Dur op. 52 Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr 17 G-Dur KV 453 "2. Konzert für Barbara Ployer" Richard Wagner: "Karfreitagszauber aus der Oper "Parsifal" (Aufnahmen eines Konzertes vom 24. September 1954 in der Villa Berg Stuttgart) SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden Leitung: Hans Rosbaud Gottfried von Einem: Concerto für Orchester op. 4 Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 96 D-Dur "The Miracle 6. Londoner Sinfonie" (Aufnahmen eines Konzertes vom 25. Juni 1954 im Hans-Rosbaud-Studio Baden-Baden)
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert aus Stockholm

herbert blomstedtRoyal Stockholm Philharmonic Orchestra Herbert Blomstedt, Dirigent Franz Berwald 3. Sinfonie C-Dur Hector Berlioz Symphonie fantastique op. 14 Aufnahme vom 17. Mai 2018 aus der Konzerthalle Stockholm
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

Bill WhelanIrdisches Leben und Ewige Glückseligkeit Bill Whelan Big Riverdance Johann Sebastian Bach Allemande, aus der "Französischen Suite" Nr. 5 G-dur, BWV 816 / Polonaise, aus der "Französischen Suite" Nr. 6 E-dur, BWV 817 / Sarabande, aus der "Französischen Suite" Nr. 5 G-dur, BWV 816 / Gavotte, aus der "Englischen Suite" Nr. 3 g-moll, BWV 808 / Fuge G-dur, BWV 577 Gunnar Idenstam Folk Suite I / 9 Improvisationen über "Se vuol ballare" aus Mozarts Oper "Die Hochzeit des Figaro" / Folk Suite II Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge e-moll, BWV 548 Gunnar Idenstam Cathedral Music Gössa Anders Brudmarsch / Polska / Polska från Småland G-dur Gunnar Idenstam, Orgel Aufnahmen aus der Kölner Philharmonie und St. Kunibert, Köln
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Gili YaloDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Gili Yalo Das ist ein Musiker aus Tel Aviv mit äthiopischen Wurzeln, der schon in verschiedenen Musikprojekten gewirkt hat. In seinem neuesten Solo-Projekt vermischt er Funk, Fusion und New Soul mit Jazz. Wir haben für Sie das Konzert von Gili Yalo beim Transmusicales Festival 2017.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

Isle of Wight50 Jahre Isle of Wight-Festival Moderation: Jan Kubon
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

cluesoClueso - Es war ein fulminanter Auftakt: Clueso eröffnete am 14. September 2017 das NDR 2 Soundcheck Festival mit einem umjubelten Auftritt. In der restlos ausverkauften Göttinger Stadthalle präsentierte der gebürtige Erfurter Songs aus seinem aktuellen Album "Neuanfang". Doch nicht nur mit seinen gefühlvollen Songs riss Clueso das Publikum mit - er nahm sich immer wieder Zeit für persönliche Anekdoten. "Neuanfang" ist für den vielfach ausgezeichneten Musiker (unter anderem sechs Gold- und eine Platinauszeichnung) durchaus wörtlich zu nehmen: Als er nach seiner Tour zum Album "Stadtrandlichter" 2015 nach Hause kommt, ist er gerade mal 35 Jahre alt und hat schon eine beachtliche Karriere hingelegt. Doch er fühlt sich müde und gleichzeitig aufgedreht. Er möchte etwas anderes - mehr "Bauchalben", wie er sagt. In dieser Stimmung kommt Cluesos "Neuanfang" zustande: Er trennt sich von seiner Band und nimmt auf eigene Faust ein neues Album auf. Und wieder einmal lag Thomas Hübner alias Clueso goldrichtig, auch diese Platte wird ein Nummer-eins-Album. Seine neuen nachdenklichen Songs wurden auch vom Göttinger Publikum begeistert gefeiert. Das Eröffnungskonzert des NDR 2 Soundcheck Festivals 2017 ist noch einmal in voller Länge im Radiokonzert bei NDR 2 zu hören!
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

angélique kidjoDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Angélique Kidjo Die Singer-Songwriterin stammt aus Benin. Anfang der 80er-Jahre wanderte sie nach Frankreich aus - in ihrer Heimat wäre sie fast ins Gefängnis gekommen, da sie keine "staatstragenden Lieder" gesungen hat. Mittlerweile kann Angélique Kidjo drei Grammys ihr Eigen nennen. Bis heute ist die Künstlerin aktiv, ihre Musik beschreibt sie als "World Pop". Wir haben für Sie den Mitschnitt ihres Auftritts beim Way Out Festival in Göteborg 2015.
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Musik-Panorama

alexander willensProduktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Anton Eberl Konzert für zwei Klaviere und Orchester B-Dur, op. 45 Sonaten für Klavier zu vier Händen op. 7 Nr. 1 und Nr. 2 (Ersteinspielungen) Riko Fukuda und Paolo Giacometti, Hammerflügel Kölner Akademie Leitung: Michael Alexander Willens Aufnahmen vom März 2008 und November 2011 Am Mikrofon: Norbert Hornig Der 1765 in Wien geborene Anton Eberl war wohl zu Lebzeiten der größte Konkurrent von Ludwig van Beethoven. Er zeigte schon früh eine außergewöhnliche pianistische Begabung und erhielt vermutlich bei Georg Christoph Wagenseil und Leopold KoEeluh Klavierunterricht. Ausgedehnte Konzertreisen führten ihn durch Europa und eine Zeit lang wirkte er auch in St. Petersburg. Eberl ließ sich dann dauerhaft in Wien nieder und wurde als Pianist und Komponist von Instrumentalmusik eine Berühmtheit. Aus seiner Feder stammen u.a. sieben Bühnenwerke, drei Sinfonien, Kammermusik in unterschiedlichen Besetzungen sowie Konzerte und Solostücke für Klavier. Einige seiner Werke erschienen zunächst sogar unter Mozarts Namen. Sein umfangreiches Oeuvre ist noch kaum erschlossen. Bei dieser Aufnahme handelt es sich um die zweite Produktion der Kölner Akademie mit Werken von Eberl, in deren Mittelpunkt diesmal das B-Dur-Konzert für zwei Klaviere, op. 45 aus dem Jahre 1804 steht. Es ist ganz im Stil der Wiener Klassik angelegt und vielfältig instrumentiert. Mit der japanischen Pianistin Riko Fukuda und dem italienisch-niederländischen Pianisten Paolo Giacometti konnten zwei Musiker für dieses Projekt gewonnen werden, die sowohl auf historischem wie auf modernem Instrumentarium erfolgreich konzertieren wie produzieren. Anton Eberl in Ersteinspielungen
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Jazz & World

Donald ByrdThe "New" Donald Byrd Quintet in Paris Aufnahme vom 22. Oktober 1958 aus dem Olympia Modern Jazz Perspective bis 24:00 Uhr
Montag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren