SWR2

SWR2 Mittagskonzert

sol gabettaOrchestre Philharmonique de Radio France Leitung: Mikko Franck Paul Dukas: Der Zauberlehrling Mieczyslaw Weinberg: Violoncellokonzert c-Moll op. 43 Sol Gabetta (Violoncello) Richard Strauss: Tod und Verklärung op. 24 Maurice Ravel: La Valse (Konzert vom 16. Dezember 2018 im Konzerthaus Wien) Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquintett c-Moll KV 406 Bartholdy Quintett (Konzert vom 9. November 2018 im Bruchsaler Schloss)
Dienstag 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

Aleksandra MikulskaAleksandra Mikulska, Klavier. Girardi Quartett; Julius Feldmeier, Lesung. Frédéric Chopin: a) Mazurken (Des-Dur op. 20/3, b-Moll op. 24/4; cis-Moll op. 63/3); b) Polonaise As-Dur op. 53; c) Andante spianato Grande Polonaise brillante Es-Dur op. 22; d) Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21 in der Fassung für Klavier und Streichquartett * Briefe von Chopin und Zeitgenossen (aufgenommen am 17. April in der Helmut List Halle in Graz im Rahmen von "Psalm 2019 in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Gerhard Hafner. Den Freiheitskampf der Polen unterstützte er aus dem Exil: Frédéric Chopins Meisterwerke entstanden zum großen Teil fern der verlorenen Heimat. Die polnische Pianistin Alexsandra Mikulska spielt seine berührenden Stücke meisterhaft für uns. Julius Feldmeier liest aus seinen Briefen. Als ihm der Polnische Aufstand 1830 die Rückkehr in die Heimat verwehrte, lebte Chopin in Wien seine Verzweiflung aus - in tief bewegender Musik und in erschütternden Briefen. In die Klänge seiner Mazurken legte der Zwanzigjährige die Sehnsucht nach Polen hinein, in die mitreißenden Rhythmen seiner Polonaisen den heroischen Kampf seiner Landsleute. Die polnische Pianistin Aleksandra Mikulska spannt einen Bogen von Chopins Wiener Winter bis zu seiner Ankunft in Paris. Dort spielte er sein f-Moll-Klavierkonzert zur Quartettbegleitung von Baillot so hinreißend, dass den polnischen Exilanten die Tränen in die Augen stiegen. (Pslam, styriarte)
Dienstag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

"Ö1 Musiksalon 2019". Koncz Ensemble; Mitglieder des RSO Wien, Leitung: Jaime Wolfson; Mirjam Jessa, Moderation. Ernst von Dohnányi: Serenade C-Dur op. 10 * Mathias J. Schmidhammer: Es riecht nach Winter ... (Uraufführung) * Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8 (aufgenommen am 29. Mai im MuTh in Wien) "Ich fange eigentlich nie zu komponieren an, bevor ich mir nicht einen Klang, eine Stelle im Detail vorstellen kann." - Der Gewinner des Ö1 Talentebörse-Kompositionspreises, Mathias Johannes Schmidhammer, stellt dem Publikum an diesem Konzertabend seine Komposition "Es riecht nach Winter ..." vor. Ein Ensemble des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien interpretiert das Stück. Zudem bringt das philharmonische Koncz Ensemble Serenaden von Ernst von Dohnányi und Ludwig van Beethoven zu Gehör.
Dienstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Internationaler Königin-Elisabeth-Wettbewerb Violine Palais des Beaux-Arts Brüssel Aufzeichnung vom 06.06.2019 Abschlusskonzert mit den Preisträgern Johannes Brahms Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77 Max Bruch Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26 ca. 21:15 Konzertpause Christine Anderson im Gespräch mit den Preisträgern Ludwig van Beethoven Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 Stephen Kim, Violine Timothy Chooi, Violine Stella Chen, Violine Orchestre Philharmonique Royal de Liège Leitung: Pablo González Vom 29. April bis zum 25. Mai 2019 fand er wieder in Brüssel statt, der höchst renommierte Internationale Königin-Elisabeth-Wettbewerb. Seit dem Jahr 1937 wird er veranstaltet und ist immer abwechselnd den Geigern, Cellisten, Pianisten, Sängern und Komponisten gewidmet. In diesem Jahr konkurrierten 172 Kandidaten aus 20 Nationen um die sechs Hauptpreise und die Leihgabe einer Stradivari-Geige.
Dienstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Musik aus unseren Archiven

Erwin SchulhoffErwin Schulhoff: die Lieder Eine Gesamtaufnahme mit dem Pianisten und Musikwissenschaftler Klaus Simon Am Mikrofon: Reinhard Ermen
Dienstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

jacques offenbachMit Claudia Belemann Jacques Offenbach 200 - Schätze aus dem WDR Archiv Liebe und Lebensglück: Prominente Stimmen lassen den Kosmos der Offenbachschen Einakter lebendig werden. WDR 3 sendet drei Höhepunkte aus dem Archiv. Ab Mitte der 1850er Jahre nahm die Karriere von Jacques Offenbach richtig Fahrt auf: Paris war regelrecht vernarrt in seine Einakter. Unterhaltsame Geschichte wurden da auf bezaubernde Weise erzählt. Zum Beispiel die von einer jungen Frau in Saint-Flour, die eigentlich Ersatz für einen zerbrochenen Kochtopf beschaffen muss, sich stattdessen Schuhe kauft, um tanzen zu gehen. Oder eine andere junge Frau mit traumhaft schönem Haar, die einen Apothekersohn heiraten soll, den sie noch nie gesehen hat, und plötzlich trifft sie einen jungen Frisör wieder... Auch das WDR Funkhausorchester ist im Verlauf der zurückliegenden Jahrzehnte immer wieder dem Zauber der Offenbachschen Operetten erlegen und hat sie mit brillanten Gästen eingespielt. Die drei Einakter dieses Konzertabends sind 1856, 1861 und 1864 entstanden, also zu der Zeit, als Jacques Offenbach seine größten Erfolge feiern konnte. Jacques Offenbach: Die Rose von Saint-Flour Operette in einem Akt Pierette, eine Wirtin: Sabine Ritterbusch, Sopran Marcachu, ein Kupferschmied: Stefan Vinke, Tenor Chappaillou, ein Schuster: Bernhard Schneider, Tenor Erzähler: Ivan Desny WDR Funkhausorchester, Leitung: Helmuth Froschauer Jacques Offenbach: Apotheker und Friseur Operette in einem Akt Boudinet: Leandro Fischetti, Bariton Sempronia, Boudinets Tochter: Mojca Erdmann, Sopran Chilpéric: Michael Gann, Tenor Plumoizeau: Jörg Sabrowski, Bassbariton Erzähler: Winfried Fechner WDR Funkhausorchester, Leitung: Helmuth Froschauer Jacques Offenbach: Die Hanni weint, der Hansi lacht Operette in einem Akt Hannchen Blühweis, Müllerin: Maria Leyer, Sopran Kilian, ihr Liebhaber, Müllersbursche: Wilhelm Hartmann, Bariton Sebastian Mosthuber, reicher Weinbauer: Karl Fäth, Bass Niklas, sein Sohn: Edgar Schäfer, Tenor Erzähler: Ernst Hilbich WDR Funkhausorchester, Leitung: Helmuth Froschauer Aufnahmen aus dem Kölner Funkhaus
Dienstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

conor oberstDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Conor Oberst (1/2) Conor Mullen Oberst gilt als Ausnahmekünstler des Indie-Rock und Folk. Mit 13 Jahren hat er begonnen Musik zu machen - und das angeblich nur mit einem Kinderkassettenrekorder und einer Akustikgitarre. Seitdem ist viel passiert: So hat er nicht nur mit der Band Bright Eyes und anderen Projekten Musik gemacht, er hat auch schon einige Soloalben veröffentlicht. 2017 war Conor Oberst beim A Summer"s Tale in Luhmühlen zu Gast - wir haben für sie den Mitschnitt des Konzerts.
Dienstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

emmanuel tjeknavorianDresdner Musikfestspiele Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 F-Dur BWV 104 Max Bruch: Serenade nach schwedischen Volksmelodien Joseph Haydn: Konzert für Violine und Orchester C-Dur Hob. VIIa:1 Shir-Ran Yinon: Vivid Dmitri Schostakowitsch: Kammersinfonie op. 110a (eine Bearbeitung des Streichquartetts Nr. 8 von Rudolf Barschai) Emmanuel Tjeknavorian, Violine Deutsche Streicherphilharmonie Leitung: Wolfgang Hentrich Aufnahme vom 03.06.2019, Dresden, Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Die Deutsche Streicherphilharmonie vereint hochtalentierte Streicher bundesdeutscher Musikschulen im Alter von elf bis neunzehn Jahren. Vier- bis siebenmal pro Jahr kommen sie zu intensiven Probenphasen und Konzertreisen zusammen. Gemeinsam mit Chefdirigent Wolfgang Hentrich bringt es visionäre Werke mit nach Dresden, u.a. Schostakowitschs Kammersinfonie op. 110a, eine vom Komponisten autorisierte Bearbeitung seines 8. Streichquartetts durch den Bratscher und Dirigenten Rudolf Barschai, sowie Haydns dem Konzertmeister am Hofe Esterházy, Luigi Tomasini, zugeeignetes Violinkonzert in D-Dur mit dem aufsehenerregenden Geiger Emmanuel Tjeknavorian, der zuletzt als "Rising Star" in den besten Konzertsälen Europas gastierte und dort für Furore sorgte.
Dienstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

oh wonderDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Conor Oberst (2/2) und Oh Wonder Das Indie-Pop-Duo aus London hat im September 2015 ihr Debütalbum veröffentlicht, 2017 folgte der Nachfolger - und damit waren sie auch auf Tour. Unter anderem haben Oh Wonder auch beim A Summer"s Tale 2018 vorbeigeschaut: Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts bei dem Festival in Luhmühlen.
Dienstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Jazz Live

jugend jazztJugend Jazzt Aufnahme vom Mai und Juni 2019 aus dem Fritz-Henssler-Haus in Dortmund Höhepunkte von der 17. Bundesbegegnung Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt Die Bundesbegegnung Jugend jazzt - das improvisatorische Pendant zu Jugend musiziert - vereint die Sieger der jeweiligen Landeswettbewerbe zu einem Treffen der jungen und jüngsten Talente. Bühne frei für die Musikerinnen und Musiker von morgen! 1997 ins Leben gerufen, findet diese nationale Leistungsschau im Bereich ,Combo" im jährlichen Wechsel mit einem Treffen der besten Nachwuchs-Big-Bands statt. Nach Düsseldorf, Rostock, Erfurt, Bonn, Koblenz, Halle, Hannover, Dortmund, Schlitz, Potsdam und Saarbrücken war diesmal erneut Dortmund Gastgeber. Der Deutschlandfunk begleitet die Initiative des Deutschen Musikrates von Anfang an als Medienpartner. Bewusst als Begegnung und nicht als Wettbewerb konzipiert, werden anstelle von Preisgeldern Fördermaßnahmen geboten. Der überzeugendsten Gruppe winkt eine besondere Belohnung, der Dlf-Studiopreis: eine CD-Aufnahme im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks. Die Preisträger von 2017, Trompeter Ferdinand Schwarz und Pianist Darius Heid, zeigten einen unüberhörbaren Trend auf: Das Niveau des Nachwuchses steigt - sowohl technisch wie musikalisch. Die Crème des Jazz-Nachwuchses
Dienstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

N-Joy Radio

N-JOY SF Live on Tape

Die besten Konzerte in eurem Radio Info Dazu stündlich die N-JOY News, Wetter und Verkehr.
Dienstag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

swiss piano trio20 Jahre Schweizer Klaviertrio: Beethoven und Martin Schlumpf Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat sich das Swiss Piano Trio einen ausserordentlichen Ruf erspielt, und das mit Konzerten in ganz Europa und weit darüber hinaus. Sein Jubiläum feiert es mit einem Kompositionsauftrag an den Schweizer Martin Schlumpf.
Dienstag 22:06 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert Jazz

jazzbalticaDas tägliche Radiokonzert Hier haben die Live-Aufnahmen des NDR und der ARD ihren festen Platz: die Konzertreihe im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg, Jazzfestivals wie die JazzBaltica, die Eldenaer Jazz Evenings und Elbjazz.
Dienstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

Nachtclub In Concert

dr johnTribute To Dr. John-Konzert Am 6. Juni 2019 starb die Blueslegende Dr. John alias Malcolm John Rebennack Jr. mit 77 Jahren an einem Herzinfarkt. Nachtclub In Concert sendet als Tribute für Dr. John zwei Konzertmitschnitte. Dr. John The Night Trippers NH Ambassador, Ingolstadt, 7. November 2014 Dr. John The Lower 911 Montreux Jazz Festival, 9. Juli 2012 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub In Concert

Dr JohnTribute To Dr. John-Konzert Am 6. Juni 2019 starb die Blueslegende Dr. John alias Malcolm John Rebennack Jr. mit 77 Jahren an einem Herzinfarkt. Nachtclub In Concert sendet als Tribute für Dr. John zwei Konzertmitschnitte. Dr. John The Night Trippers NH Ambassador, Ingolstadt, 7. November 2014 Dr. John The Lower 911 Montreux Jazz Festival, 9. Juli 2012 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren