NDR Blue

Nachtclub In Concert

bears of legendBears Of Legend FIP Sessions, Studio 105, Radio France Paris, 6. Oktober 2016 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 01:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub In Concert

bears of legendBears Of Legend FIP Sessions, Studio 105, Radio France Paris, 6. Oktober 2016 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 01:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Mittagskonzert

nils mönkemeyerGrenzgänge - Feedback Schwetzinger SWR Festspiele 2018 Nils Mönkemeyer (Viola) Andreas Arend (Theorbe, Jarana) Marin Marais: La Guitare aus der Suite für Viola und Theorbe Nr. 7 G-Dur, Pièces de viole, 3ième livre Robert de Visée: Allemande, Courante, Gigue aus der Suite f-moll, Pièces de théorbe et de luth, mises en partition dessus et basse John Coltrane: Naima für Viola und Jarana / Jazz-Standard Jimi Hendrix: Voodoo Child für Viola und Theorbe (Arrangement von Nils Mönkemeyer und Andreas Arend) Marin Marais: Le Tourbillon für Viola und Theorbe aus der Suite d"un goût étranger, Pièces de violes, 4ème livre Johann Sebastian Bach: Prélude, Allemande, Courante, Sarabande für Viola und Theorbe, nach der Suite Nr. 5 c-Moll BWV 1011 Andreas Arend: Sarabande 2016 für Viola und Theorbe Johann Sebastian Bach: Gavotte I & II, Gigue für Viola und Theorbe, nach der Suite Nr. 5 c-Moll BWV 1011 (Konzert vom 25. Mai in der Orangerie) Nils Mönkemeyer gehört zu den herausragenden Bratschisten unserer Zeit. Er ist vielfach gefragt als Solist des Orchesterrepertoires, aber auch als sensibler Kammermusiker. Darüber hinaus sucht er immer wieder nach Wegen, den Mangel an Originalliteratur für sein Instrument auszugleichen und entwickelt spannende, oft unkonventionelle Programmideen. Der Titel seines jüngsten Programms - Feedback - steht für Metamorphosen bekannter Werke und Fassungen, fließende Grenzen, Altbekanntes in neuen Zusammenhangen. Kombiniert mit Musik von Jimi Hendrix, erscheinen Werke alter Meister wie Johann Sebastian Bach, John Dowland, Henry Purcell und Johann Hieronymus Kapsberger in neuem Licht. Kongenialer Partner bei diesen Grenzgängen ist Andreas Arend, der neben der Theorbe die Jarana, die mexikanische Schwester der Gitarre, spielt und eine eigene Komposition beigesteuert hat, die den Gedanken der Solosuite aufgreift und somit die Musik Bachs in die heutige Zeit spiegelt.
Mittwoch 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

sol gabettaWiener Philharmoniker, Dirigent: Sakari Oramo; Sol Gabetta, Violoncello. Jean Sibelius: Pohjolan tytär "Pohjolas Tochter", Symphonische Fantasie op. 49 * Rued Langgaard: Symphonie Nr. 6, "Det Himmelrivende" * Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85 (aufgenommen am 15. April im Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Peter Kislinger
Mittwoch 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

WDR Musikfest 2008 Igor Strawinsky 3 Stücke für Streichquartett / 3 Stücke für Klarinette Dmitrij Schostakowitsch Quartett Nr. 11 f-moll, op. 122 Isidora Zebeljan Song of a Traveller in the Night für Klarinette und Streichquartett Paul Barker In Memoriam: For Those Who Fall in Times of War für Klarinette und Streichquartett Joan Enric Lluna, Klarinette; Brodsky Quartet Aufnahme aus der Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

robin blazeZum 90. Geburtstag des Dirigenten Gustav Leonhardt Johann Sebastian Bach: "Angenehmes Wiederau, freue dich in deinen Auen!", BWV 30 a (Monika Frimmer, Sopran; Robin Blaze, Countertenor; Markus Schäfer, Tenor; Stephan MacLeod, Bass; Les Chantres du Centre de Musique Baroque de Versailles; Café Zimmermann); Konzert Nr. 2 E-Dur, BWV 1053 (Gustav Leonhardt, Cembalo; Leonhardt-Consort); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate B-Dur, KV 333 (Gustav Leonhardt, Hammerklavier); Jan Pieterszoon Sweelinck: Fantasie D-Dur (Gustav Leonhardt, Orgel); Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G-Dur, Wq 183, Nr. 4 (Orchestra of the Age of Enlightenment)
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

editorsDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Editors (1/2) Die Band aus Birmingham ist Teil der "Class of 2005", also einer Reihe stilprägender britischer Bands, die 2005 ihr Debütalbum herausbrachten. Seitdem haben sich die Editors stetig weiter entwickelt - was anfangs noch Indie-Rock und Post-Punk in Reinform war, ist heute schon fast Pop. Wir haben für Sie den Mitschnitt der Editors in Lausanne vom 24. April 2018.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Neue Musik im Konzert

matana robertsTaktlos Festival 2018: Das Festival hat sich neu erfunden Zwischen den ersten taktlosen Tönen1984 und 2017 sind über drei Jahrzehnte mit waghalsiger Musik zwischen den Genres und abseits des Mainstreams ins Land gegangen. 2018 ist alles neu und anders: Das Festival ist von der Roten Fabrik in die Kanzlei gezogen, und neu es wird alljährlich wechselnd von einem Kurator gestaltet. 2018 machte der Schlagwerker Lucas Niggli den Anfang. Selber war er auch zu hören, im Trio mit Matana Roberts und dem Pianisten Alexander Hawkins. Am gleichen Abend gastierte das französische Trio «Hyperfuzz» am Taktlos. Ein kleiner Festivalrückblick.
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Editors (2/2) und Shields Die Alternative-Pop-Band aus Newcastle war 2012 bei Deutschlands größtem Clubfestival zu Gast. Wir haben für Sie das Konzert der fünfköpfigen Band beim Reeperbahn Festival 2012 in Hamburg.
Mittwoch 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Jazz & World

chano domínguezChano Domínguez und die WDR Big Band Aufnahme vom 5. Februar 2011 aus der Kölner Philharmonie Der Flirt des Jazz mit dem Flamenco: Halbstiefel und Turnschuh bis 24:00 Uhr
Mittwoch 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Neue Musik

Eva Zöllner stellt vor... Carolin Naujocks im Gespräch mit der Akkordeonistin Georgina Derbez "La Forca, il sparvier" für Blockflöten und Akkordeon Verena Wüsthoff, Blockflöten Eva Zöllner, Akkordeon Pierre-Alexandre Tremblay "nureinwortgenügtnicht 4" für Klarinette, Akkordeon und Live-Elektronik Heather Roche, Klarinetten Eva Zöllner, Akkordeon Pierre-Alexandre Tremblay, Live-Elektronik und Klangregie Christopher Trapani "Hafenlieder" für Stimme, Flöte und Akkordeon collect/project: Frauke Aulbert, Stimme Shanna Gutierrez, Flöte Eva Zöllner, Akkordeon Marina Poleukhina "Tregadum" für Akkordeon und Klavier Heloisa Amaral, Klavier Eva Zöllner, Akkordeon Younghi Pagh Paan "Ne Ma-Um" für Akkordeon und kleines Schlagzeug Eva Zöllner, Akkordeon
Donnerstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren