Ö1

Das Ö1 Konzert

amandine beyerAlte Musik im Konzert. Finnish Baroque Orchestra, Leitung: Amandine Beyer. Georg Philipp Telemann: Ouvertüre "Hamburger Ebb und Fluth" * Georg Muffat: Concerto Grosso Nr. 6 * Jean-Marie Leclair: a) Ouvertüre zu "Scylla et Glaucus"; b) Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 7/5 * Georg Muffat: Ciacona aus dem Concerto Grosso Nr. 12 G-Dur (aufgenommen am 29. Juni 2018 in der Dreieinigkeitskirche, Regensburg, im Rahmen der "Tage Alter Musik Regensburg 2018"). Präsentation: Jörg Duit.
Montag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR1

hr1-Lounge in Concert

alison moyetAlison Moyet und Sade live Moderation: Kai Völker Freuen Sie sich in der hr1-Lounge in Concert auf zwei ganz besondere Ausnahmestimmen: Alison Moyet, die zu den außergewöhnlichsten Sängerinnen der 80er Jahre gehört und Sade, eine der charismatischsten Interpretinnen der vergangenen 30 Jahre.
Montag 19:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

On stage

marc ribotJazzfestival Saalfelden: "Fuck La Migra" und andere Protestlieder von Marc Ribot. Gestaltung: Marlene Schnedl (Ausstrahlung in Dolby Digital-5.1-Surround Sound) "Songs of Resistance" nannte der u.a. aus der Band von Tom Waits bekannte Gitarrist Marc Ribot das Programm, mit dem er im Rahmen des grandiosen Auftritts beim Jazzfestival Saalfelden 2018 seiner Wut angesichts der politischen Situation in den USA, aber auch im Rest der Welt, Ausdruck verlieh. Ribot erinnerte in Gospels wie "We Are Soldiers In The Army" an die lange Tradition von Protestliedern und widmete sich unter anderem im aus eigener Feder stammenden Song "Fuck La Migra", der die gefürchtete US-Einwanderungsbehörde zum Thema hat, deren hochaktueller Fortschreibung in die Gegenwart. Das alles trashig und direkt, mit ungeschulter Stimme und brüchigen, schmutzigen Gitarrenklängen: So wie man es vom mittlerweile 64-Jährigen aus Newark, New Jersey, seit langer Zeit kennt. In Saalfelden waren an diesem 24. August 2018 außerdem Jay Rodriguez (Saxofone, Flöten), Nick Dunston (Kontrabass) und Nasheet Waits (Schlagzeug) dabei.
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

In Concert

wenzel28. Rudolstadt-Festival Heidecksburg Aufzeichnung vom 06.07.2018 Wenzel und Band: Wenzel, Gesang, Gitarre, Akkordeon, Klavier Hannes Scheffler, Gitarre, Bass Thommy Krawallo, Gitarre Manuel Abreu, Trompete Stefan Dohanetz, Perkussion Ungestüme Lieder voller Poesie Moderation: Holger Beythien Die musikalische Poesie des Berliner Liedermachers Hans-Eckardt Wenzel dürfte in der gegenwärtigen deutschsprachigen Liederszene ihresgleichen suchen. Immer schon hat den 1953 in der ehemaligen DDR geborenen Künstler gereizt, Texte in musikalische Gewänder ganz unterschiedlicher Provenienz zu hüllen. Dabei war es Wenzel stets egal, ob es sich um eigene Texte oder Texte anderer Lyriker handelte, wie etwa Christoph Hein, Johannes R. Becher, Woodie Guthrie oder Theodor Kramer, zu dessen Wiederentdeckung Wenzel in den 90er-Jahren übrigens maßgeblich beigetragen hatte. Wenzels Lieder leben von Melodien. Er bevorzugt eher einfache Formen, gibt Strophen und Refrains den Vorzug und stellt sich vor allem in seinen Balladen in die Tradition großer Liedkomponisten wie Franz Schubert. In der DDR - zusammen mit Steffen Mensching - Erfinder und Verfechter eines so genannten Liedtheaters, haben Wenzel das theatralische Moment und die clowneske, satirische Überhöhung seiner Auftritte nie verlassen. Und so sind gerade seine Livekonzerte mit einer kongenial auf ihn eingestellten Band nicht nur ein großes musikalisches Vergnügen, sondern offenbaren auch immer noch einen kritischen Geist. Hellwach analysiert Wenzel gesellschaftliche Phänomene und wird dabei nicht müde, trotz alledem aus seiner Lust am Leben kein Geheimnis zu machen.
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert aus Melk

lars ulrik mortensenDas Concerto Copenhagen bei den Barocktagen Melk Concerto Copenhagen Lars Ulrik Mortensen, Dirigent John Blow Suite aus "Venus and Adonis" Georg Muffat Propitia sydera. Concerto Grosso Nr. 12 G-Dur Henry Purcell Suite aus "The Fairy Queen, Z 629" John Ernest Galliard Dance Suite from Pan and Syrinx Georg Friedrich Händel Ballett (Traum) Musik aus Alcina HWV 34 Georg Philipp Telemann La Bizarre. Ouvertüren-Suite für Streicher & Basso continuo G-Dur TWV 55:G2 Aufnahme vom 20. Mai 2018 aus der Stift Melk
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

Matthias HöfsMit Claudia Belemann WDR 3 Kammerkonzerte in NRW John Baston Concerto Nr. 2 Johann Sebastian Bach Toccata und Fuge d-Moll, BWV 565 / Concerto G-Dur nach Vivaldi, BWV 978 Pietro Baldassare Sonate Nr. 1 F-Dur Franz Liszt Fantasie und Fuge über BACH Heinrich Stölzel Concerto D-Dur Matthias Höfs, Trompete; Christian Schmitt, Orgel Aufnahme aus der Obersten Stadtkirche, Iserlohn
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

stefan parkmanDer Chor des Bayerischen Rundfunks Leitung: Stefan Parkmann Ingvar Lidholm: Laudi; Lars Edlund: Gloria; Sven-David Sandstrøm: Agnus Dei; Frank Martin: Messe Aufnahme vom 7. Februar 2004 in der Herz-Jesu-Kirche, München
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

youssou ndourDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Youssou NDour (1/2) Das ist ein senegalesischer Sänger - und dazu Minister für Kultur und Tourismus im Senegal. Er hatte 2018 die Ehre, mit seiner Band Super Étoile de Dakar in der Royal Albert Hall in London zu spielen. Wir haben für Sie das Konzert der BBC Proms vom 31. August 2018.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

HaevnDas NDR 2 Radiokonzert mit Haevn und ELI- Das Herz des NDR 2 Soundcheck Festivals ist die City Stage auf dem Göttinger Albaniplatz, dort werden im Public Viewing die Konzerte aus den Theater und Hallen übertragen - dazu gibt es Liveauftritte angesagter neuer Stars. In dieser Woche hören Sie im NDR 2 Radiokonzert zwei Mitschnitte aus dem Jahr 2018: ELI und Haevn. Am 13. September eröffnete der junge Kölner Singer-Songwriter ELI, bürgerlich Elias Leon Breit, die City Stage beim Soundcheck Festivals 2018. Bekannt wurde der 20-Jährige durch seinen Hit aus der Telefon-Werbung "Change Your Mind". Am 14. September eroberte das holländische Duo Haevn mit seinem warmen harmonischen Sound die City Stage. Seit 2015 machen die beiden Niederländer Marijn van der Meer und Jorrit Kleijnen gemeinsam Musik. In ihrer Heimat waren sie mit ihren Songs schnell erfolgreich, die nach Film-Soundtrack klingen. Kein Wunder: angefangen hatte alles mit ihrer großen Liebe zum Film "König der Löwen".
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Musik-Panorama

sharon kamSpannungen 2018 Bohuslav Martinu ,La Revue de Cuisine" Dmitri Schostakowitsch Sonate für Violine und Klavier G-Dur, op. 134 Franz Schubert Adagio Es-Dur für Klavier, Violine und Violoncello, D 897 ("Notturno") Alfred Schnittke Klavierquintett Sharon Kam, Klarinette Rie Koyama, Fagott Peter Dörpinghaus, Trompete Byol Kang, Violine Elisabeth Kufferath, Violine Yura Lee, Violine / Viola Christian Tetzlaff, Violine Gustav Rivinius, Violoncello Julian Steckel, Violoncello Aaron Pilsan, Klavier Dina Ugorskaja, Klavier Lars Vogt, Klavier Aufnahme vom 23.6.2018 aus dem Wasserkraftwerk, Heimbach Am Mikrofon: Oliver Cech Ein Geburtstag und ein Todesfall prägen diesen Konzertabend. Zum 60. Geburtstag des befreundeten Geigers David Oistrach schrieb Dmitrij Schostakowitsch seine einzige Violinsonate. Dennoch ist sein Geschenk keineswegs glanzvolle Virtuosenmusik: Die selten gespielte Sonate erweist sich als Studie neuer Tonräume, grüblerisch, nach innen gekehrt und dabei hoch emotional. Eine ähnliche Spannung prägt das Klavierquintett, das Alfred Schnittke nach dem Tod seiner Mutter komponiert hat. Die Trauer wird hier im Tonsatz aufgehoben. Schnittke selbst hörte in seinem Werk "Klangereignisse, die nur Schattenreste einer bereits entschwundenen tragischen Empfindung sind". Ganz anders die witzig-extrovertierte Ballettmusik ,La Revue de Cuisine" von Bohuslav Martinu: Im Jazzidiom lässt der Tscheche Küchengeräte zum Tanz antreten, zu Tango und Charleston. Ein Geburtstag und ein Todesfall
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Jazz & World

gerry mulliganMit Lothar Jänichen Gerry Mulligan Sextett live in Stuttgart Aufnahmen vom 22. November 1977 aus der Liederhalle, Mozartsaal Der Arrangeur und Saxofonist Gerry Mulligan bis 24:00 Uhr
Montag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren