Ö1

Das Ö1 Konzert

Alte Musik im Konzert. Highlights aus Antonio Vivaldis Oper "Orlando furioso". Präsentation: Gerhard Hafner Vor 290 Jahren im, anno 1727, wurde im Teatro San Angelo in Venedig, Antonio Vivaldis Oper "Orlando furioso" uraufgeführt. Der Stoff geht zurück auf das gleichnamige Epos von Ludovico Ariosto und spielt auf der Insel der Zauberin Alcina und erzählt die Geschichte der unglücklichen Liebe Orlandos zu Angelica. Wieder offenbart sich eine ungewöhnlich farbenreiche und in den Effekten sehr variable Partitur, die mit Sicherheit zu den Meisterwerken der Geschichte des Musiktheaters gehört. Ihre Außerordentlichkeit spiegelt sich auch in Reichtum und Vielschichtigkeit der dramatischen Anlage wider. Von herausragender Bedeutung für den Handlungsgang sind neben den vielen Chören, Arien und Rezitativen vor allem Orlandos große Soloszenen, die verblüffend modern sind. Am 14. Juli wurde die heurige Ausgabe des "Festival della Valle d"Itria" im italienischen Martina Franca mit Vivaldis "Orlando furioso" eröffnet. Diego Fasolis dirigierte dabei das von ihm gegründete Originalklangensemble "I Barocchisti" und leitete ein erlesenes Solistenensemble rund um die italienische Altistin Sonia Prina in der Titelrolle des Orlando. Das heutige "Ö1 Konzert" lässt die, von Publikum und Presse gefeierte Aufführung in Auszügen Revue passieren.
Montag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

On stage

Nobuntumit Maria Reininger. Nobuntu Chanda Rule im Dezember 2016 im Linzer Brucknerhaus. Einen mitreißenden, transatlantischen Gospel- und Spiritual-Abend zelebrierte am 18. Dezember 2016 das aus Bulawayo, Zimbabwe, stammende Vokal-Quintett Nobuntu im Linzer Brucknerhaus. Neben Klassikern wie "Go Down, Moses" oder "Just A Closer Walk With Thee", für die sich die US-amerikanische Sängerin Chanda Rule den Kolleginnen aus dem südlichen Afrika beigesellte, brachten Heather Dube, Joyline Sibanda, Duduzile Sibanda, Thandeka Moyo und Zanele Manhenga auch die kunstvollen A-cappella-Gesänge der Mbube-Tradition der Zulus zu Gehör. Instrumentale Unterstützung kam von Posaunist Paul Zauner und Pianist Carlton Holmes.
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

NDR Elbphilharmonie Orchester

jörg widmannTeufel Amor Jörg Widmann: Teufel Amor, Sinfonischer Hymnus nach Schiller Henry Purcell: Dido and Aeneas (Auszüge) Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 - Rheinische - Kate Lindsey, Mezzosopran NDR Elbphilharmonie Orchester Ltg.: Thomas Hengelbrock Aufzeichnung vom 11. Mai 2012 in der Laeiszhalle Hamburg 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

ruth ziesakCamille Saint-Saëns: "Oratorio de Noël", op. 12 (Ruth Ziesak, Sopran; Claudia Mahnke, Mezzosopran; Anja Schlosser, Alt; James Taylor, Tenor; Nikolay Borchev, Bariton; Christian Schmitt, Orgel; Konzertchor Darmstadt; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Christoph Poppen); Max Reger: Fantasie und Fuge über den Choral "Wie schön leucht"t uns der Morgenstern", op. 40, Nr. 1 (Christian Schmitt, Orgel)
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert - LIVE

kristian bezuidenhout30 Jahre Freiburger Barockorchester Dolby Digital 5.1 Freiburger Barockorchester Kristian Bezuidenhout (Fortepiano) Leitung: Pablo Heras-Casado Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op.15 Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op.19 Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op.37 (Liveübertragung aus dem Konzerthaus Freiburg)
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

In Concert

anthony joseph27. Rudolstadt-Festival Aufzeichnung vom 08.07.2017 Anthony Joseph and Band Moderation: Carsten Beyer Pan-karibische Spoken-Word-Performance. Karibische Rhythmen und Spoken Word-Poetry
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert aus Wien

cornelius meisterRadio Symphonieorchester Wien Cornelius Meister, Dirigent Khatia Buniatishvilli, Klavier Thomas Daniel Schlee Spes unica op. 72 Peter Tschaikowsky 1. Klavierkonzert b-Moll op. 23 Dmitrij Schostakowitsch 12. Sinfonie d-Moll op. 112 "Das Jahr 1917" Aufnahme vom 19. Oktober 2017 im Konzerthaus, Wien
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

michail lifitsBeethovenfest Bonn Modest Mussorgskij Bilder einer Ausstellung, Suite für Orchester, in der Bearbeitung für Saxofonquartett von Andreas N. Tarkmann Nikolaj Rimskij-Korsakow Scheherazade, op. 35, Suite für Orchester, in der Bearbeitung für Saxofonquartett und Klavier von Wijnand van Klaveren Samuel Barber Adagio for Strings, op. 11, in der Bearbeitung für Saxofonquartett von Johan von der Linden George Gershwin Rhapsody in Blue B-dur für Klavier und Jazzband bzw. Orchester, in der Bearbeitung für Saxofonquartett und Klavier vom Signum Saxophone Quartet Michail Lifits, Klavier; Signum Saxophone Quartet Aufnahme aus der Rhein-Sieg-Halle, Siegburg
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

Best Of 7er Große Alben von "67 / "77 / "87/ "97 LIVE
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

elbowDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Elbow Die britische Rockband aus Manchester um Sänger Guy Garvey macht seit 1990 Musik, die auch schon ausgezeichnet wurde: Sowohl einen Brit Award als auch den renommierten Mercury Music Prize haben Elbow gewonnen. Mit ihren Alben hat sich die Band eine treue Fangemeinschaft erspielt: Auch live sind Elbow ein Erlebnis, ihr Alternative-Rock hat auch die Zuschauer beim Rolling Stone Weekender 2011 in den Bann gezogen. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzertes.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

high flying birdsNoel Gallagher"s High Flying Birds - Oasis waren die berühmteste britische Band der 90er, die sieben Alben, daunter zahlreiche Klassiker, veröffentlichten, bis die Combo der streitbarem Brüder Noel und Liam Gallagher aus Manchester 2009 auseinanderbrach. Am vergangenen Montag konnten NDR 2 Hörer im NDR 2 Radiokonzert den Auftritt des jüngeren Liam beim diesjährigen Reeperbahn Festival verfolgen, an diesem Montag ist nun der ältere Noel dran! 2011 erschien sein erstes Soloalbum unter dem Namen "Noel Gallagher"s High Flying Birds", der auch zu, Obertitel seines neuen Bandprojekts wurde. Das Nachfolge Album "Chasing Yesterday" (2015) erreichte ebenfalls den ersten Platz der britischen Charts und Spitzenplatzierungen im Rest Europas. Im November 2017 nun das dritte Album "Who built the moon", auf dem sich Noel Gallagher im Gegensatz zu Bruder Liam musikalisch immer mehr von Oasis entfernt und Elektro-Sounds, aber auch ältere Glamrock-Erinnerungen einfließen lässt. Am 20. November waren Noel und seine High Flying Birds zu Gast bei Radio France in Paris
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

midlakeDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Midlake Seit 1999 gibt es die Alternative Rock-Band aus Denton, Texas. Mittlerweile hat es zwar einige Umbesetzungen innerhalb der Band gegeben - unter anderem verließ ausgerechnet Sänger und Songwriter Tim Smith 2012 die Gruppe. Dennoch machen Midlake weiter mit ihrer Mischung aus Indie, Folk, Psychedelic und Progressiv Rock. Wir haben für Sie den Mitschnitt ihres Konzertes beim Rolling Stone Weekender 2010.
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Musik-Panorama

Agnès Clément3. Raderbergkonzert 2017/18 Claude Debussy Danse sacrée et danse profane Henriette Renié Légende après "Les Elfes" de Leconte de Lisle Toshio Hosokawa Landscape II Josef Haydn Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur, op.64 Nr.6 André Caplet Le Masque de la Mort Rouge. Conte Fantastique Agnès Clément, Harfe Doric String Quartet Alex Redington, Violine Jonathan Stone, Violine Hélène Clément, Viola John Myerscough, Violoncello Aufnahme vom 5.12.2017 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Am Mikrofon: Sylvia Systermans Grazil, schillernd, zupackend oder klangfüllig warm - die Harfenistin Agnès Clément kennt das enorme Potenzial ihres Instruments sehr genau. Schon im Studium gewann die 1990 in der Auvergne geborene Musikerin Preise bei internationalen Wettbewerben. 2016 folgte der 1. Preis beim ARD-Musikwettbewerb in München. Seit vier Jahren ist Agnès Clément Soloharfenistin im Opernorchester von Brüssel, gibt Meisterkurse und tritt außerdem leidenschaftlich gern in Kammermusikkonzerten auf. Etwa mit ihrer Schwester Hélène Clément, Bratschistin im Doric String Quartet. Beim ,Raderbergkonzert" durchstreifen die fünf Musiker weite Landschaften und fantastische Erzählungen von Claude Debussy, über Henriette Renié und André Caplet bis Toshio Hosokawa, und mit Joseph Haydn präsentiert sich das Doric String Quartet einmal mehr als eines der führenden Streichquartette Englands. Harfe trifft Streichquartett
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

FM4

Heartbeat

noel gallagherSongs aus den vom Alternativ-Marketing noch mehr oder weniger unerschlossenen Tiefen des demografischen Ozeans. Abwechselnd moderiert von Robert Rotifer und Eva Umbauer. Aktueller Alternative Pop/Rock von der US-Band Sunflower Bean, den britischen Bands Belle And Sebastian und Turin Brakes sowie ein Konzertmitschnitt aus Paris von Ex-Oasis-Mastermind Noel Gallagher.
Montag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren