HR2

Musikszene Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben
Samstag 15:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

On stage

Andrei Gologan, Klavier Maurice Ravel: "Le tombeau de Couperin"; Frédéric Chopin: Barcarolle Fis-Dur, op. 60; Polonaise-Fantaisie As-Dur, op. 61; Robert Schumann: Sonate g-Moll, op. 22 Aufnahme vom 23. Oktober 2017 im Herkulessaal der Münchner Residenz Anschließend: Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 8 G-Dur (Bundesjugendorchester: Howard Griffiths)
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

LIVE - Mozarts "Le nozze di Figaro" aus der MET in New York

Mit Mozarts komischer Oper startet hr2-kultur in die neue Saison mit Übertragungen aus der Metropolitan Opera in New York. Die Geschichte vom Barbier aus Sevilla wird hier von Mozart und seinem Librettisten Da Ponte weitererzählt - und wieder darf man sich neben der turbulenten Handlung vor allem über die spritzige Musik Mozarts freuen. Livesendung
Samstag 19:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Opernabend

Brigitte FassbaenderEngelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel" Märchenspiel in drei Bildern Hänsel - Brigitte Fassbaender Gretel - Lucia Popp Vater - Walter Berry Mutter - Julia Hamari Die Knusperhexe - Anny Schlemm Sandmännchen - Norma Burrowes Taumännchen - Edita Gruberová Wiener Sängerknaben Wiener Philharmoniker Leitung: Georg Solti Aufnahme von 1978 Jedes Mädchen, jeder Junge kennt Hänsel und Gretel: Am Ende wird die Hexe verbrannt, und die Kinder werden befreit! Ob sie jemals genug zu essen haben werden, ist eine andere Frage. In der Fassung der Brüder Grimm schleppen Hänsel und Gretel die Perlen und Edelsteine der Hexe nach Hause. Doch in der Oper Engelbert Humperdincks bitten sie "nur" Gott um seinen Segen. Aktuelle Bühnenproduktionen bewegen sich oft gefährlich nah am Sozial-Kitsch, wenn sie nicht von vorneherein als Märchen-Comic aufgezogen sind. Politisch wurde es lediglich vor Jahren in Erfurt in einer Inszenierung für Erwachsene, als die männliche Hexe die Kinder in einem adretten Reihenhaus missbrauchte (die bis jetzt härteste und umstrittenste Lesart überhaupt)! BR-KLASSIK sendet am Abend vor der weihnachtlichen Bescherung einen vor knapp vierzig Jahren aufgenommenen Klassiker der Diskografie: Brigitte Fassbaender und Lucia Popp singen die Titelrollen, Georg Solti leitet die Wiener Philharmoniker.
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Oper

Gregory KundeDeutsche Oper Berlin Aufzeichnung vom 30.11. und 03.12.2017 Giacomo Meyerbeer "Le Prophète", Grand Opéra in fünf Akten Libretto: Eugène Scribe und Émile Deschamps Gregory Kunde, Tenor - Jean van Leyden Clémentine Margaine, Alt - Fidès Elena Tsallagova, Sopran - Berthe Derek Welton, Bass - Zaccharias Andrew Dickinson, Tenor - Jonas Noel Bouley, Tenor - Mathisen Seth Carico, Bariton - Graf Oberthal Chor der Deutschen Oper Berlin Kinderchor der Deutschen Oper Berlin Orchester der Deutschen Oper Berlin Leitung: Enrique Mazzola "Der Prophet" als Finale
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Wolfgang Amadeus Mozart: "Le Nozze di Figaro"

anne sofie von otterMit Federica Lombardi (Contessa Almaviva), Olga Kulchynska (Susanna), Anett Fritsch (Cherubino), Christian Gerhaher (Conte Almaviva), Alex Esposito (Figaro), Anne Sofie von Otter (Marcellina), Paolo Bordogna (Bartolo), u.a. Chor der Bayerischen Staatsoper; Bayerisches Staatsorchester; Dirigent: Constantinos Carydis Präsentation: Chris Tina Tengel (aufgenommen am 26. Oktober 2017 in der Bayerischen Staatsoper München)
Samstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Andrea Chénier

anna netrebkoOper in 4 Bildern von Umberto Giordano BIENVENUE - SR 2 LIVE Yusif Eyvazov - Andrea Chénier Anna Netrebko - Maddalena di Coigny Luca Salsi - Carlo Gérard Annalisa Stroppa - Bersi Mariana Pentcheva - La Contessa di Coigny Gabriele Sagona - Roucher Constantino Finucci - Pietro Fléville Gianluca Breda - Fouquier-Tinville Francesco Verna - Mathieu Carlo Bosi - Un Incredibile Manuel Pierattelli - L"Abate Romano Dal Zovo - Schmidt Chor und Orchester der Mailänder Scala Riccardo Chailly, Dirigent Aufnahme vom 7. Dezember aus der Scala, Mailand
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

kaija saariahoRomanischer Sommer Gezupfte Saiten und Flötenklänge Werke von Matthew Whittall, Ray Warleigh, Stepán Rak, Anne LeBaron, Malika Kishino und Kaija Saariaho Camilla Hoitenga, Flöten; Eija Kankaanranta, Kantelen Werke von Paul Ben-Haim, Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Claude Debussy, Enrique Granados, Manuel de Falla und Marcel Grandjany Sivan Magen, Harfe Aufnahmen aus St. Cäcilien und aus Sankt Georg, Köln
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

KONZERT

daniel barenboimAM SAMSTAGABEND 275 Jahre Staatsoper Unter den Linden Daniel Barenboim dirigiert die Staatskapelle Felix Mendelssohn Bartholdy: Scherzo aus »Ein Sommernachtstraum« Pierre Boulez: Notations I-IV, VII Richard Strauss: Ein Heldenleben, op. 40 Aufnahme vom 7.12.2017 in der Staatsoper Unter den Linden
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Sounds in Concert

John GorkaJohn Gorka (USA) Konzertmitschnitt vom 27. Oktober 2017 aus dem Wilhelm 13, Oldenburg Er ist ein Paradebeispiel für jene Singer/Songwriter, die ständig unterwegs sind, die mit ihrer Gitarre scheinbar rastlos von Ort zu Ort ziehen. John Gorka gehört zu den renommiertesten amerikanischen Songkünstlern klassischer Prägung ? und das seit Jahrzehnten. Sein Album-Debüt "I Know" war vor exakt 30 Jahren erschienen. Die besonderen Qualitäten des bärtigen Barden: der warme Klang seiner Bariton-Stimme, sein erzählerisches Talent, seine stilistische Verortung zwischen Folk, Country-Flair und einem dezenten Schuß Pop-Gefühl. John Gorka stammt aus dem amerikanischen Nordosten, aus Pennsylvania. Als junger Teenager hatte er angefangen, Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben. Statt die vorgesehenen College-Kurse in Philosophie und Geschichte zu besuchen, folgte er seinen musikalischen Ambitionen. Bald tauchte er auch auf der New Yorker Folk-Szene auf. Viel Popularität brachten ihm die Alben, die er für einen Ableger von Windham Hill aufnahm, damals ein international angesehenes Label. In dieser Karriere-Phase tourte Gorka, der heute abseits der großen Musik-Metropolen in Minnesota lebt, auch mehrfach durch Europa. Geschätzt wird John Gorka auch und gerade von Kolleginnen und Kollegen. Viele hat er bei deren Album-Aufnahmen unterstützt. Gorka-Songs wurden unter anderem von Mary Chapin Carpenter, Mary Black und Nanci Griffith gecovert. In Oldenburg gab er das einzige Deutschlandkonzert seiner Herbsttournee.
Samstag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Jazz Konzert

Al FosterAl Foster Quintett im Jazz-Club Hannover Mit Felix Tenbaum Al Foster ist eine Schlagzeuger-Legende. In den 1970er-Jahren wurde er als Nachfolger von Jack DeJohnette in der Band von Miles Davis berühmt. Seine unnachahmliche Art die Becken zu spielen, ist auch mit knapp 75 Jahren nicht verloren gegangen. Mit seinem hochkarätig besetzten Quintett aus New York war er im Oktober auf Tournee in Deutschland und machte auch in Hannover bei der Jazzwoche Station und begeisterte mit einem Tribute-Programm für Charlie Parker. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Kollektiv Nights #15 Seit seiner Gründung 2017 ging es dem Jazz Kollektiv Berlin nie um eine musikalische Nabelschau. Immer schon gab es einen regen Austausch mit anderen Musiker-Kollektiven im In- und Ausland. So wurde für die 15. Ausgabe der Kollektiv Nights auch ein Quartett aus London eingeladen, das in der britischen Hauptstadt seit 2009 zum vitalen Kern der Improvisations-Szene gehört: DICE FACTORY mit Tom Challenger (ts), Dan Nichols (p), Tom Farmer (b) und John Scott (dr). Außerdem hören Sie weitere Ausschnitte aus dem Konzert von MATSCH & SCHNEE. 2. Teil Konzertmitschittes vom 29. August 2017, Tiyatrom Berlin bis 00:00 Uhr
Samstag 23:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Nachtmix

Loudon WainwrightMit Karl Bruckmaier Lounge Konzert extra Loudon Wainwright III - Teil 2 Er ging am Stock, der heute 70-jährige Singer/Songwriter Loudon Wainwright III, als er an einem heißen Juli-Abend des Jahres 2017 die Bühne in Bremen betrat - aber die Stimme ist jung, sein Witz frisch, seine Songs noch immer die Balance haltend zwischen Sarkasmus und Selbstironie...hier sucht der Vater von Rufus Wainwirght nach Unsterblichkeit im Rampenlicht und für fast zwei Stunden erlangt er sie auch. Heute folgt der zweite Teil der Session.
Samstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren