Deutschlandfunk

Klassik live

sharon kamKammermusikfest ,Spannungen" 2018 Johannes Brahms Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-Moll, op. 114 Dmitri Schostakowitsch Klaviertrio Nr. 2 e-Moll, op. 67 Sharon Kam, Klarinette Gergana Gergova, Violine Tanja Tetzlaff, Violoncello Lars Vogt, Klavier Dina Ugorskaja, Klavier Alban Gerhardt, Violoncello Aufnahme vom 18.6.2018 aus dem Wasserkraftwerk Heimbach
Sonntag 02:07 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Das Sonntagskonzert

isabelle faustManacorda und Faust J. S. Bach / A. Webern: Fuga (Ricercata) a 6 voci Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 23 Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 - Pastorale - Isabelle Faust, Violine NDR Elbphilharmonie Orchester Ltg.: Antonello Manacorda Live aus der Elbphilharmonie Hamburg Das Sonntagskonzert
Sonntag 11:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Matinee live

christian thielemannWiener Philharmoniker, Dirigent: Christian Thielemann. Christian Mason: Eternity in an hour * Anton Bruckner: Symphonie Nr. 2 c-Moll, WAB 102 (2. Fassung 1877, hg. William Carrigan) (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)
Sonntag 11:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

SR-Konzert

viktoria postnikowa4. Matinée 2011/2012, Eröffnungskonzert "Russische Musik im Exil" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Gennadij Roschdestwenskij, Dirigent Viktoria Postnikowa, Klavier Sergej Prokofjew Overtüre über hebräische Themen Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 4 g-moll op. 40 Igor Strawinsky Der Feuervogel Aufnahme vom 6. November 2011 aus der Congresshalle Saarbrücken
Sonntag 11:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

hr-Bigband

volker kriegelKonzerte und Produktionen u.a. mit: "Mild Maniac" - Hommage an Volker Kriegel | hr-Bigband feat. John Schröder, Jesse van Ruller & Martin Scales, cond. & arr. by Jim McNeely, hr-Sendesaal Frankfurt, November 2018, Teil 2
Sonntag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Opernabend

Camille Saint-Saëns: "L"ancêtre" Drame lyrique in drei Akten In französischer Sprache Raphaël - Jeong Meen Ahn Tébaldo - Thomas Kiechle Bursica - Damien Gastl Nunciata - Heike Grötzinger Margarita - Milena Bischoff Vanina - Céline Akçag und andere Studierende der Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater München Münchner Rundfunkorchester Leitung: Matthias Foremny Aufnahme vom 20. März 2019 im Münchner Prinzregententheater Eine Dreiecksgeschichte vor dem Hintergrund der kargen Berge Korsikas: Dort leben zwei verfeindete Familienclans, von denen die Oper "L"ancêtre" handelt. Camille Saint-Saëns fällt insofern aus dem Rahmen seiner sechzehn Bühnenwerke, als er nur diesmal einen Stoff der Gegenwart vertont. Zusammen mit seinem Librettisten reiste der Komponist, der hierzulande u. a. für "Samson et Dalila" bekannt ist, nach Korsika, um das Lokalkolorit der Mittelmeerinsel zu erkunden. Das Auftragswerk der Opéra de Monte-Carlo wurde 1906 aus der Taufe gehoben, die Münchner Erstaufführung ist 2019 eine Produktion der Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater, in Verbindung mit dem Münchner Rundfunkorchester. Der Dirigent Matthias Foremny erarbeitet die Partitur also mit Studierenden auf der Bühne, mit Profis im Graben des Prinzregententheaters.
Sonntag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

kristjan järviMDR REIHE EINS Luciano Berio: Quattro versioni originali della Ritirata notturna di Madrid di Luigi Boccherini Roberto Sierra: Concerto for saxophones and orchestra Darius Milhaud: Suite provençale op. 152c Maurice Ravel: Boléro James Carter, Saxophon MDR Sinfonieorchester, Leitung; Kristjan Järvi Aufnahme vom 16.01.2016, Leipzig, Gewandhaus (Ausstrahlung in stereo und surround)
Sonntag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

nico muhlyHeidelberger Frühling Alte Aula der Universität Aufzeichnung vom 21.03.2019 Neuland Lied Mauricio Kagel "Hebräisch" aus "Der Turm zu Babel" Francis Poulenc ""Priez pour paix" Robert Schumann Lieder auf Texte von Heinrich Heine und Hans Venatier Nico Muhly "The Last Letter" James MacMillan "The Children", Lieder aus Theresienstadt Benjamin Appl, Bariton James Baillieu, Klavier "Das Flaggschiff wurde - nichts bleibt geschenkt! - von drei Torpedos hochgesprengt!" Dieser Vers wurde auf eine Schumann-Melodie gesungen - man glaubt es kaum. Eine Neuvertonung von Schumanns Belsazar-Ballade durch Hans Venatier. Der Tod des Despotentod wird darin durch den Sieg der deutschen über die englische Flotte ersetzt. Hans Venatier war ein Nazi-Literat, ein Poet der völkischen Gesinnung, er wollte die "weichlichen" Texte des Juden Heine, auch in der "Dichterliebe", durch kernige deutsche Verse ersetzen. Seine Verse sind Paradebeispiel demagogischer Kulturanmaßung, sie sind ein Missbrauch des Liedes. Benjamin Appl hat diese Monströsität ausgegraben - er stellt sie Liedern aus dem KZ Theresienstadt gegenüber.
Sonntag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Oper

tugan sokhievDas Mädchen von Pskov Oper von Nikolaj Rimskij-Korsakow Zar Iwan der Schreckliche: Stanislav Trofimov, Bass Fürst Tokmakov, Statthalter in Pskov: Denis Makarov, Bass Michail Andreyevich Tucha, ein Bürger von Pskov: Ilya Selivanov, Tenor Prinzessin Olga Tokmakova: Dinara Alieva, Sopran Nikita Matuta, Bojar: Ivan Maximeyko, Tenor Vlasyevna, Amme: Elena Manistina, Alt Perfilyevna, Amme: Svetlana Shilova, Alt Stepanida, Matutas Tochter: Anna Bondarevskaya, Sopran Fürst Afanasy Vyazemsky: Nikolai Kazansky, Bass Bomelius, Arzt / Yushko Velebin, Kurier: Alexander Borodin, Bass Chor und Orchester des Bolschoi-Theaters Moskau, Leitung: Tugan Sokhiev Aufnahme aus dem Bolschoi-Theater, Moskau Anschließend: Operntagebuch mit Richard Lorber
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

BERLINER PHILHARMONIKER

leonidas kavakosDie Europakonzerte der Berliner Philharmoniker - eine Auswahl Otto Nicolai: ""Die lustigen Weiber von Windsor"": Ouvertüre Leitung: Daniel Barenboim Edward Elgar: Falstaff, Sinfonische Studie c-Moll, op. 68 Leitung: Daniel Barenboim Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll, op. 64 Leitung: Daniel Barenboim Konzertaufnahme vom 01.05.2014 in der Berliner Philharmonie Gioacchino Rossini: ""Semiramide"": Ouvertüre Leitung: Simon Rattle Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll, op. 47 Leonidas Kavakos Leitung: Simon Rattle Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur, op. 97 Leitung: Simon Rattle Konzertaufnahme vom 01.05.2015 im Magaron in Athen
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

N-Joy Radio

N-JOY Soundfiles live

Die größten Konzerte Live on tape im Radio Info Dazu stündlich die N-JOY News, Wetter und Verkehr.
Sonntag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

Liederlounge

sebastian krämerlive mit Murat Kayi Mit Sebastian Krämer Aufnahme vom 12. April aus der Alten Molkerei, Bocholt Wiederholung: 03.05. 22.04 Uhr Wiederholung: 29.04. 05.03 Uhr
Sonntag 21:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

ensemble aventureForum neuer Musik 2019 ,Postmigrantische Visionen" Schritte, Übergänge, Metamorphosen Hermann Keller Ihr sollt die Wahrheit erben (Ausschnitt) Constance Ricard, Stimme und Violoncello Eres Holz Kataklothes Zeynep Gedizlioglu In Schritten Jamilia Jazylbekova ÜberGrenzen Farzia Fallah Unter Bewunderung der Farben Ensemble Aventure Aufnahmen vom 5.4.2019 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Am Mikrofon: Egbert Hiller Farzia Fallah, Zeynep Gedizlioglu, Jamilia Jazylbekova, Eres Holz und Samir Odeh-Tamimi standen beim Forum 2019 exemplarisch für die große Internationalität der neuen Musik in unserem Land. Sie kamen vor etlichen Jahren aus dem Iran, der Türkei, aus Israel sowie aus Kasachstan und gehören zu den vor allem jüngeren Künstlerinnen und Künstlern, die sich im wiedervereinigten Deutschland niedergelassen haben. Sie haben in Bremen, Köln oder Berlin studiert und tragen heute zur Substanz und Vielfalt der hiesigen zeitgenössischen Musizierszene bei. Das Ensemble Aventure aus Freiburg seinerseits hat im internationalen Kulturaustausch Pionierarbeit geleistet und langjährige Beziehungen zu nichteuropäischen Szenen neuer Musik aufgebaut. Für Wolfgang Rüdiger, den künstlerischen Leiter der Formation, verbindet sich mit dem Kölner Konzert die Intention einer Farbvielfalt der Kulturen, in der die einzelnen Werke sinnbildlich miteinander korrespondieren. Beim Forum vorangestellt war eines der letzten Werke von Hermann Keller, der als Komponist, Pianist und kritischer Geist zu den Vertretern der ostdeutschen Avantgarde zählte. Sein Poem ,Ihr sollt die Wahrheit erben" nach Anita Lasker-Wallfischs gleichnamigem Buch interpretierte die junge französische Cellistin Constance Ricard.
Sonntag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Klassikwelt in Concert

markus poschnerHeldentaten, einst und jetzt Mitschnitt vom 10. Februar 2008, Glocke, Bremen Ludwig van Beethoven Ouvertüre c-moll zu Collins Trauerspiel "Coriolan", op. 62 (für Orchester) Samuel Barber Toccata Festiva, op. 36 (für Orgel und Orchester) Naji Hakim Konzert Nr. 3 (für Orgel und Orchester) Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 5 c-moll, op. 67 Eveta Apkalna, Orgel Bremer Philharmoniker Markus Poschner, Dirigent Mit zwei gefeierten Beethoven-Interpretationen rahmte Bremens damaliger Generalmusikdirektor Markus Poschner mit den Bremer Philharmonikern zwei interessante Werke für Orgel ein: die Toccata Festiva des amerikanischen Komponisten Samuel Barber und das Orgelkonzert Nr. 3 des im Libanon geborenen französischen Komponisten Naji Hakim. Zu Gast war eine der großen Organistinnen unserer Zeit, die Lettin Iveta Apkalna.
Sonntag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Soirée

nicola benedettiMirga GraEinyte-Tyla leitet das City of Birmingham Symphony Orchestra Igor Strawinsky: Funeral Song op. 5 Dmitrij Schostakowitsch: Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77 Traditional: Lithuanian Folk Songs Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps Nicola Benedetti, Violine City of Birmingham Symphony Orchestra Ltg.: Mirga GraEinyte-Tyla Aufzeichnung vom 27. Juni 2018 in der Symphony Hall in Birmingham 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter Soirée
Sonntag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Geistliche Musik

tallis scholarsAus dem Studio Franken The Tallis Scholars Leitung: Peter Phillips Hieronymus Praetorius: "Magnificat secundi toni"; Arvo Pärt: "Magnificat"; Orlando di Lasso: "Timor et tremor"; Arvo Pärt: "Tribute to Caesar"; Hans Leo Haßler: "Missa octava" Aufnahme vom 14. Juni 2018 in der Augustinerkirche Würzburg im Rahmen des Mozartfestes
Sonntag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Musikabend

Wunderkammer Klosterbibliothek Einsiedeln Der Musikabend am Sonntag ist ideal für alle Konzertgänger und Opernliebhaberinnen, die das Live-Feeling auch zu Hause erleben möchten.
Sonntag 22:06 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Studio Neue Musik

gerhard stäblerMit Gerhard Stäbler His Master"s Choice (35) Gerhard Stäbler Ausschnitte aus folgenden Werken: Gudmundur Steinn Gunnarsson: Hörkvartett no. 3; Fersteinn Maxim Kolomiiets: Supremus für Ensemble; Neo Temporis Group: NeoQuartet; Ensemble Nostri Temporis, Leitung: Lukasz Wodecki Anton Lukoszevieze: Opéret OPERA Operec mit Texten von Benjamin Péret; Josephine Stevenson, Sopran; An Assembly Dorone Paris: How Can You Not See?, Elektroakustische Musik Alwynne Pritchard: Vitality Forms 6 for a vocal/physical performer; Alwynne Pritchard Kunsu Shim: Das Feine, das Flüchtige für 3 Spieler; Nova Ensemble of the University of North Texas, Leitung: Elizabeth McNutt Amnon Wolman: No U TURN für Schlagzeugensemble mit Handschellen; Hand Werk Omar Fraire: Abyección | memory_topographies, Megaphone, Percussion, Cello and Live Electronics; Ensemble Pamplemousse
Sonntag 23:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren