NDR kultur

Das Sonntagskonzert

peter kooijBachfest Rostock 2019: Bach, Schein, Schütz Mit Philipp Schmid Johann Hermann Schein: Israelsbrünnlein (Auszüge) Johann Jacob Froberger: Fantasia sopra Ut, Re, Mi, Fa, Sd, La Heinrich Schütz: Geistliche Chormusik 1648 (Auszüge) Dietrich Buxtehude: Toccata in G-Dur BuxWV 164 Heinrich Schütz: Geistliche Chormusik 1648 (Auszüge) Johann Sebastian Bach: Jesu, meine Freude, Motette BWV 227 Sette Voci / Ltg.: Peter Kooij Aufzeichnung vom 11. Mai 2019 in der St.-Nikolai-Kirche 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter
Sonntag 11:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

39. Internationales Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft 2019 - Matinee

andrew manzeCamerata Salzburg, Dirigent: Andrew Manze; Joshua Bell, Violine; Gregory Ahss, Violine; Iris Juda, Viola. Jean Sibelius: Rakastava "Der Liebende". Suite op. 14 für Streichorchester, Pauken und Triangel * Antonin Dvorak: Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53 * Zugabe: Nr.1 aus "Romantische Stücke" op.75 (aufgenommen am 29. Mai im Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound. 39. Internationales Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft 2019). Sehnsuchtsvolle Töne Frühlingshaft mitreißend sind die Werke, denen sich das Kammerorchester im Mai widmet: Sibelius entzückend herzhafte Streicher-Suite op. 14 sowie Beethovens bewegende zweite Symphonie. In Dvoraks einzigem Violinkonzert brilliert Joshua Bell, der den sehnsuchtsvollen Tönen der Violine Glanz verleiht. Genauso wie einst ein Biograf des Komponisten es auszudrücken vermochte: "Als sänge eine Lerche über duftenden Heimatfluren." (Wiener Konzerthaus)
Sonntag 11:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

SR-Konzert

frank peter zimmerman6. Matinée Saarbrücken - Traum und Revolte Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Josep Pons, Dirigent Frank Peter Zimmermann, Violine Robert Schumann Fantasie für Violine und Orchester C-Dur op. 131 Paul Hindemith Kammermusik Nr. 4 für Violine und größeres Benet Casablancas "Sogni ed Epifanie" Franz Schubert Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485 Aufnahme vom 22. April 2018 aus der Congresshalle Saarbrücken
Sonntag 11:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

39. Internationales Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft 2019 - Matinee

camerata salzburgCamerata Salzburg, Dirigent: Andrew Manze. Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36 * Zugabe: Zwischenkaktmusik Nr. 3 aus "Rosamunde" D 797 (aufgenommen am 29. Mai im Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)
Sonntag 12:14 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

Händelfestspiele Halle Georg Friedrich Händel: "Susanna", Oratorium HWV 66 Mary Bevan, Mezzosopran Rupert Entiknap, Countertenor David Soar, Bass Thomas Walker, Tenor James Platt, Bass MDR Rundfunkchor Kammerorchester Basel Leitung: Paul McCreesh Aufnahme vom 14.06.2019, Halle, Georg-Friedrich-Händel-Halle, Halle
Sonntag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

NDR Chor

simona 0aturováRossini live aus der Elbphilharmonie Gioachino Rossini: Petite messe solennelle Simona 0aturová, Sopran / Wiebke Lehmkuhl, Alt Benjamin Bruns, Tenor / Michael Nagy, Bass Klavierduo Tal Groethuysen Dirk Luymes, Harmonium NDR Chor / Ltg.: Klaas Stok Live aus der Elbphilharmonie Hamburg NDR Chor
Sonntag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

lionel bringuierLive aus der Philharmonie Berlin Albert Roussel Sinfonische Fragmente aus dem Ballett "Le Festin de l"Araignee" (Das Festmahl der Spinne) op. 17 Camille Saint-Saëns Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33 ca. 20.55 Konzertpause Sergej Prokofjew Symphonie Nr. 4 C-Dur op. 112 Gautier Capuçon, Violoncello Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Lionel Bringuier Dolby Digital 5.0
Sonntag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Oper

laura aikinLa Clemenza di Tito Opere Seria von Christoph Willibald Gluck Eine virtuose Opernrarität des jungen Christoph Willibald Gluck, Es singen die Sopranistin Laura Aikin, Raffaela Milanesi und der Countertenor-Star Valer Sabadus. Von Voltaire empfohlen! Der große französische Philosoph war ein glühender Verehrer von "La Clemenza di Tito" von Pietro Metastasio. Heute kennt man das Werk hauptsächlich als Libretto zur Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. Seinerzeit wurde es aber oft als Theaterstück aufgeführt und gelesen - und außerdem von vielen anderen Komponisten vertont. WDR 3 sendet die Fassung von Christoph Willibald Gluck. Der deutsche Komponist hatte mit dieser Oper im Jahr 1752 sein Debüt in Neapel gegeben. Sie ist noch ganz im Stil der großen Opera seria geschrieben und verbindet virtuose Gesangskunst mit Leidenschaft und Italianità. Glucks "Titus" gehört heute nicht mehr zu seinen bekannteren Werken. Sein großer Hit bleibt "Orfeo ed Euridice", der zehn Jahre nach dem "Titus" entstand. Tito Flavio Vespasiano: Rainer Trost, Tenor Vitellia: Laura Aikin, Sopran Sesto: Raffaela Milanesi, Sopran Servilia: Arantza Ezenarro, Sopran Annio: Valer Sabadus, Countertenor Publio: Flavio Ferri Benedetti, Countertenor L"arte del mondo, Leitung: Werner Ehrhardt Aufnahme aus dem Bayer Kulturhaus, Leverkusen
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

BERLINER PHILHARMONIKER

zubin mehtaZubin Mehta dirigiert die Berliner Philharmoniker Gottfried von Einem: Orchestermusik, op. 9 Robert Schumann: Cellokonzert a-Moll, op. 129 Johannes Moser Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur Konzertaufnahme vom 29.09.2011 in der Berliner Philharmonie Ravi Shankar: Sitarkonzert Nr. 2 "Raga Mala" Anoushka Shankar Konzertaufnahme vom 05.03.2017 in der Berliner Philharmonie
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

juanjo menaBenjamin Britten Konzert für Violine und Orchester d-Moll, op. 15 Leos Janácek Suite für Orchester aus der Oper ,Das schlaue Füchslein" Sinfonietta für Orchester James Ehnes, Violine Dresdner Philharmonie Leitung: Juanjo Mena Aufnahme vom 8.12.2018 aus dem Kulturpalast Dresden Am Mikrofon: Claus Fischer Benjamin Brittens Violinkonzert entstand vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs. Es zeichnet den Schrecken nach und ist zugleich Ausdruck der Klage über Millionen Tote. Im Kontrast dazu stehen Leos Janáèeks erhabene Sinfonietta sowie die überwiegend heiteren Sätze aus seiner Oper ,Das schlaue Füchslein", die Charles Mackerras zu einer Orchestersuite geformt hat. Beim Konzert mit der Dresdner Philharmonie übernahm der kanadische Geiger James Ehnes die Solo-Partie. Mit Juanjo Mena leitete einer der herausragenden spanischen Dirigenten der Gegenwart das Konzert im Dresdner Kulturpalast.
Sonntag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Klassikwelt in Concert

manfred cordesMaestri del Canto Concerti von Claudio Monteverdi und Alessandro Grandi Ensemble Weser Renaissance Bremen Leitung: Manfred Cordes Mitschnitt vom 4. April 2019 aus der Kirche Unser Lieben Frauen in Bremen Mit diesem Konzert beschloss das von Manfred Cordes geleitete Ensemble Weser Renaissance Bremen seinen Zyklus "La Serenissima - Venedig um 1600". In insgesamt vier Konzerten warf das Ensemble jeweils einen besonderen Blick auf das Musikleben dieser kulturell so bedeutenden Metropole, in der große Komponisten die Musikgeschichte nachhaltig prägten. Darunter auch Claudio Monteverdi und der heute weniger berühmte Alessandro Grandi - beide waren im frühen 17. Jahrhundert Angestellte an San Marco: Monteverdi ab 1613 als Kapellmeister, Grandi ab 1618 als Maestro del Canto.
Sonntag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Soirée

stefan temminghLieder ohne Worte für Blockflöte und Harfe Lieder und Arien u. a. von Monteverdi, Händel, Mozart, Schubert und Mendelssohn Stefan Temmingh, Blockflöte / Margret Köll, Harfe Aufzeichnung vom 26. Mai 2019 in der Aula 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter Soirée
Sonntag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Musikabend

nicolas altstaedtIttinger Pfingstkonzerte 2019 mit Nicolas Altstaedt Der Musikabend am Sonntag ist ideal für alle Konzertgänger und Opernliebhaberinnen, die das Live-Feeling auch zu Hause erleben möchten.
Sonntag 22:06 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

"Oyayaye ou La Reine des îles"

Zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach "Antropophagie musicale" ("musikalische Menschenfresserei") in einem Akt Menschenfressende Insel-Königin Oyayaye - Hagen Matzeit Überarbeiteter und gestrandeter Musiker "Racle-a-mort" / Schrubbdichwund, Contrabassist im Orchester (so heißt die Rolle) - Matthias Klink Gürzenich-Orchester Köln Leitung: Alexandre Bloch Aufnahme vom 6. Januar 2019 in der Kölner Philharmonie Applaus ab 34:13 Anm: Man könnte auch schon früher raus - bei 33:27 - 33:37. Da ist auch schon Applaus, da ist das Stück schon zuende, aber die Stimmung ist groß, da haben die noch eine Runde gedreht... über die man natürlich auch absagen könnte.... bitte nach Gutdünken
Sonntag 22:25 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren