Deutschlandfunk Kultur

Feature

Helene FischerHelene Fischer - Seismograph der Sehnsucht Von Vito Pinto Regie: Mareike Maage Mit: Irm Hermann und Michael Rotschopf Ton: Bernd Bechtold Produktion: RBB / SWR 2017 Länge: 54"00 Woher rührt Helene Fischers Erfolg und was erzählt er über das Land, in dem er stattfindet? Ist es die Musik? Sind es die Songtexte? Ist es das Image? Seit mehr als zehn Jahren trifft Helene Fischer wie kaum eine andere Sängerin einen Nerv beim deutschen Publikum. Makellos, freundlich und professionell tritt sie in Musiksendungen, Talkshows, beim Echo und als Werbefigur auf. Helene Fischer bringt Quote, garantiert grenzenlosen Erfolg und wird von Fans aller Alters-, Gesellschafts- und Bildungsschichten verehrt. Woher rührt dieser Erfolg? Ist es die Musik? Sind es die Songtexte? Ist es das Image, die Medienpräsenz oder die Identifikation der Fans mit ihrem Star? Vito Pinto studierte Theaterwissenschaft und Romanistik an der FU Berlin und promovierte 2011 im Fach Theaterwissenschaft. Er arbeitet als Kurator, Projektmanager und Dozent. Unter anderem war er von 2013-2017 Festival-Manager beim "Berliner Hörspielfestival". "Helene Fischer - Seismograph der Sehnsucht" ist sein erstes Feature. Helene Fischer - Seismograph der Sehnsucht
Samstag 18:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Hörspiel

«Kontrollierter Sinkflug» von Schauplatz International Auf der Suche nach den Gründen für einen Flugzeugabsturz gerät ein Künstlerpaar selbst heftig ins Schleudern. Die Reise zur Absturzstelle wird zum Trip in die eigenen Abgründe, wo Selbstverwirklichung und Selbstoptimierung lauern.
Samstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

ARD Radio Kulturnacht

Kenah CusanitLIVE Unter Büchern Gäste: Daniela Krien, Uschi Brüning, Kenah Cusanit und Sascha Stanicic Moderation: Carsten Tesch und Katrin Schumacher (Liveübertragung aus der Alten Handelsbörse am Leipziger Naschmarkt) Die Kulturradios der ARD laden ein zur gemeinsamen Buchmesse-Nacht! Zum ersten Mal veranstaltet MDR KULTUR zusammen mit den Kulturwellen der ARD eine gemeinsame Leipziger Buchmesse-Nacht. Die dreistündige "ARD Radio Kulturnacht: Live Unter Büchern" aus der Alten Handelsbörse in Leipzig wird am Samstag, 23. März, von 20-23 Uhr bundesweit live übertragen. Ein Blick in die Frühjahrsliteratur, der nicht nur schwarz auf weiß daher kommt, sondern durchaus musikalisch: Der "Club der toten Dichter" um Rainbirds-Frontfrau Katharina Franck vertont den Jubilar Theodor Fontane und Ost-Jazz-Legende Uschi Brüning erzählt aus ihrem Leben. Die Leipziger Schriftstellerin Daniela Krien liest aus ihrem bewegend-aktuellen Gesellschaftsporträt "Die Liebe im Ernstfall", und die Schriftstellerin und Journalistin Marion Brasch stellt ihren 24-Stunden-Roman "Lieber woanders" vor. Feridun Zaimoglu wird mit seiner "Geschichte der Frau" darlegen, wie er als männlicher Autor seine weiblichen Perspektiven platziert. Sasa Stanisiæ, Jaroslav Rudis und Kenah Cusanit setzen sich historisch und literatur-archäologisch mit der Geschichte und ihrer und unserer Herkunft auseinander. Nicht zuletzt wird" s kulinarisch ziemlich bunt, wenn die Illustratorin Kat Menschik ihr erstes Kochbuch präsentiert. Es moderieren die MDR KULTUR Literaturexperten Katrin Schumacher und Carsten Tesch.
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Hörspiel

professor bernhardiProfessor Bernhardi Von Arthur Schnitzler Bearbeitung und Regie: Amido Hoffmann Mit Alfons Hoffmann, Günter Gube, Ernst Ernsthoff, Franz Johann Danz, Franz Dehler, Helmuth Hiller, Friedhelm Becker, Siegfried Süssenguth, Adolf Raschendorfer, Heinz Trixner, Christoph Lindert u.a. Produktion: Schweizer Radio DRS 1966 Länge: 112"40 (mono) Wien, um 1900: Die junge Philomena Bejer befindet sich nach einer Abtreibung im kritischen Zustand. Der liberale jüdische Arzt Bernhardi hindert einen katholischen Priester daran, seiner im Sterben liegenden Patientin die letzte Ölung zu erteilen und ihr so ihren Zustand erst bewusst zu machen. Bernhardis menschliche Handlungsweise wird zum Ausgangspunkt einer gegen ihn geführten antisemitischen Kampagne. Bernhardi wird die Ausübung des är ztlichen Berufes verboten, er wird zu zwei Monaten Kerker verurteilt. Nach seiner Befreiung wird Bernhardi zur Galionsfigur der Liberalen. Schnitzlers "Gesellschaftskomödie" über schlichtes Rechttun und berechnetes Tun zeigt, wie weit sich die Judenfeindlichkeit in der österreichischen Gesellschaft um 1900 bereits ausgebreitet hatte. Professor Bernhardi
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Das Kriminalhörspiel

georges simenonDer Mann, der den Zügen nachsah Nach dem gleichnamigen Roman von Georges Simenon Bearbeitung und Regie: Walter Adler Mit Christian Berkel, Susanne Barth, Hans Peter Hallwachs, Bettina Engelhardt, Ellen Schulz u.a. SWF 1998 Nach Aussagen seiner Zeitgenossen ist Kees Popinga, 39, guter Ehemann und Familienvater, strebsamer Prokurist, ein ganz normaler Bürger. Bis zu dem Tag, an dem er durch den betrügerischen Bankrott seines Chefs sein gesamtes Privatkapital verliert. Ab jetzt lässt Popinga sein bisheriges langweiliges Leben radikal hinter sich. "Ja, will denn keiner verstehen, dass ich vorher nicht normal gewesen bin" - schreibt er in einem Leserbrief. Simenon schuf einen Fall, der die üblichen Vorstellungen von Normalität ins Wanken bringt. Gibt es (gute) Gründe, kriminell zu werden? Mehr unter ndr.de/radiokunst Das Kriminalhörspiel
Samstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Sounds in Concert

Maria Jopekjazzahead!208 (VII): Anna Maria Jopek &Band feat. Leszek Mozdzer (PL) Konzertmitschnitt vom 20. April 2018, Glocke, Bremen In ihrer Heimat ist sie seit Jahren ein Star. Der steilen Karriere, die Sängerin Anna Maria Jopek vor rund zwei Jahrzehnten erlebte, war allerdings eine lange, profunde Musikausbildung voraus gegangen. Jopek, die aus einem hochmusikalischen Elternhaus stammt, bekannte sich früh zum Jazz. Noch als Teenager ging sie zum Studium nach New York City. Später schrieb sie sich zum Klavierstudium in ihrer Heimatstadt Warschau ein. Populär wurde die blonde Vokalistin allerdings als Vertreterin Polens beim Eurovision Song Contest 1997. Dieses zwiespältige Intermezzo brachte sie nicht von ihrem Weg ab. Jopek reifte auch zur Songwriterin. Ihr enormes Talent und das bereits erworbene Renommee sorgten bald dafür, dass es zu internationalen Kollaborationen kam. Auf die enge Zusammenarbeit mit Jazzstar Pat Metheny aus den Staaten folgten Projekte mit angesehenen Größen verschiedener Länder, darunter jüngst Pianist Gonzalo Rubalcaba und Saxophonist Branford Marsalis. Im Rahmen der jazzahead!, der Bremer Jazzmesse, war Anna Maria Jopek Top-Act des sogenannten Galakonzertes im großen Saal der Glocke. An ihrer Seite: ein weiterer Star des polnischen Musiklebens - Pianist und Keyboarder Leszek Mozdzer. Das Repertoire des Quartetts wurde dominiert von Bearbeitungen traditioneller Lieder.
Samstag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

LATE NIGHT JAZZ

Berlin 21mit Ulf Drechsel Berlin 21 Eine Zeit lang spielte die Band ""Berlin 21"" in Quartettbesetzung mit Schlagzeug, Bass, Piano und Gitarre. Seit 2018 wieder im ursprünglichen Trio-Line up mit Lionel Haas am Piano und Martin Lillich am Bass. Eine klangliche Besonderheit steuert Bandleader und Drummer Torsten Zwingenberger mit der von ihm entwickelten, so genannten ""Drumming 5.1""-Technik bei, indem er parallel zum traditionellen Schlagzeug auf diversen Perkussionsinstrumenten spielt, die er zum Teil von seinen Reisen auf mehreren Kontinenten mitbrachte. Teil 2 der Konzertaufnahme vom 13. Oktober 2018, Berlin, Kulturhaus Lichtenberg bis 00:00 Uhr
Samstag 23:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub Classics

Nick LoweNick the knife Mit Gitti Gülden Er gilt als einer der kreativsten Köpfe der britischen Popmusik. Seit über 50 Jahren macht der Ex-Schwiegersohn von Johnny Cash Musik. Er schreibt Songs, singt, produziert, spielt Bass, Gitarre und Keyboard. Er war bei Brinsley Schwarz, Rockpile und Little Village. Elvis Costello und Huey Lewis verdanken ihm viel, und inzwischen ist Nick Lowe Kult. Seine Kunst besteht darin, mit sparsamsten Mitteln großartige Songs zu schreiben. Ein Lebenskünstler, der nun seinen 70. Geburtstag feiert. Wir verneigen uns in Nachtclub Classics. Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue
Samstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren